Praktikant*in im Programm "Umwelt, Klimawandel und Management natürlicher Ressourcen" im Bereich Klimaanpassung/-minderung

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

New Delhi, Delhi, India 🇮🇳

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID: V000046482
  • Einsatzort: Neu Delhi
  • Einsatzzeitraum: 15.09.2021 – 15.03.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 04.08.2021

Tätigkeitsbereich

Indien ist eines der am stärksten vom Klimawandel betroffenen Länder und leidet bereits heute unter negativen Auswirkungen. Das GIZ Indien Klimawandel Team implementiert eine Reihe von Projekten und Programmen in den Bereichen:

  • Minderung von Treibhausgasen und Anpassung an den Klimawandel
  • Management der natürlichen Ressourcen, einschließlich der landwirtschaftlichen Entwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung des Teams “Klimaschutz und Anpassung” in den Bereichen National angemessene Minderungsmaßnahmen (NAMAs) insbesondere in den Sektoren Wald und Abfallmanagement inklusive Meeresmüll Prävention sowie Monitoring-Mechanismen und innovative Technologien, etwa im Bereich Verpackungsdesign
  • Unterstützung von Anpassungsmaßnahmen insbesondere in den Sektoren Landwirtschaft und Wasser, sowie den Themen Zugang zu Klimafinanzierung, internationale und nationale Klimapolitik, Neue Marktmechanismen (NMM), und Querschnittsaufgaben für eine verbesserte Zusammenarbeit von Wissenschaft, Politik und Praxis
  • Desktop-Recherchen zu aktuellen Fragen des Klimawandels, die auf internationler und nationaler Ebene diskutiert werden (z. B. NAMA, MRV, NMM, Finanzierungsmechanismen, etc.)
  • Recherchen zu den Fokussektoren Abfall, insbesondere Meeresmüll, und Wald
  • Unterstützung bei der Analyse von wissenschaftlichen Abhandlungen und Machbarkeitsstudien, sowie bei der Entwicklung von Factsheets, Präsentationen, Publikationsmaterial und Monitoring-Berichten
  • Unterstützung von Workshops und Capacity Building-Veranstaltungen sowie des Wissensmanagements zum Klimawandel
  • Erstellung von Berichten, Protokollen und Terms of Reference (ToR)

Ihr Profil

  • Bachelor in Umweltwissenschaften, Geographie, Politikwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Sehr gute Kenntnisse der internationalen Klimaverhandlungen (UNFCCC COPs), insbesondere zu Themen wie NAMA, Monitoring-Reporting-Verifying, Neue Marktmechanismen (NMM), Mechanismen für umweltverträgliche Entwicklung (CDM), REDD+
  • Sektorkenntnisse im Bereich Abfallwirtschaft, insbesondere Plastik- und Merresmüll, sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich
  • Deutsches Muttersprachniveau sowie ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Berufserfahrung in Asien, insbesondere Indien, ist von Vorteil

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.652,- (brutto). Entsprechend des Einsatzlandes wird eine zusätzliche monatliche Auslandszulage (brutto), in einer seitens der GIZ festgelegten Höhe, der Praktikantenvergütung hinzugerechnet.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Karin Deckenbach ([email protected])zur Verfügung.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED