Leiter (m/w/d) zweier Vorhaben im Bereich Anpassung an den Klimawandel

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Dhaka, Bangladesh 🇧🇩

Tätigkeitsbereich

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) arbeitet die GIZ in Bangladesch u.a. im Schwerpunkt Anpassung an den Klimawandel in Städten. 

Das eine, vom BMZ beauftragte Vorhaben (Projekt) “Anpassung an den Klimawandel in der nationalen und lokalen Entwicklungsplanung in Bangladesch”, ist diesem Schwerpunkt zuzuordnen und verfolgt das Ziel, die Voraussetzungen zur Planung von klimaresilienten Investitionsprojekten in Bangladesch zu verbessern. Das Projekt behandelt folgende Arbeitsbereiche:

  • die Entwicklung eines Sector Action Plans Environment and Climate Change und eines Sector Action Plan Housing and Community Ammenities
  • die Integration von nationaler und lokaler Entwicklungsplanung
  • die Einführung eines Planungsinformationssystems für die Planungskommission
  • die Einführung eines Klima-Checks für alle öffentlichen Infrastrukturvorhaben
  • Kapazitätenentwicklungsmaßnahmen für die Mitarbeiter/innen der Planungskommission und der kooperierenden Stadtverwaltungen und
  • einen Wissensaustausch zwischen Planungskommission, Wissenschaft und Stadtverwaltungen

Das zweite Vorhaben “Unterstützung bei der Umsetzung der nationalen Anpassungspläne und der nationalen Klimaschutzbeiträge in Bangladesch” zielt auf verbesserte Prozesse und Kapazitäten zur Integration von Klimarisiken und nationalen Anpassungszielen in Strategien und Projektanträge ausgewählter Sektorministerien und beigeordneten Fachbehörden auf nationaler und kommunaler Ebene.

Die Umsetzung konzentriert sich auf nationale Planungsprozesse. Durch die Einbindung dezentraler (Distrikt- oder Stadtverwaltungs-) Strukturen der Sektorministerien und der lokalen Bevölkerung auf kommunaler Ebene werden Schnittstellen zur Meso- und Mikroebene geschaffen. Im Fokus des Projektes steht die Verbesserung von Fähigkeiten und Verfahren für die klima-resiliente Planung konkreter Projekte sowie die Berücksichtigung von Klimarisiken und nationalen Anpassungszielen in der Entwicklung von Sektorstrategien. Außerdem wird die Bereitstellung von Klimadaten und -Informationen als Grundlage für die Identifikation und Integration von Klimarisiken verbessert. Dazu berät das Projekt in drei Handlungsfeldern: (1) Kapazitätsentwicklung zur Integration von Klimarisiken, (2) Klimainformationen und -Dienstleistungen und (3) Verfahren zur Integration von Klimarisiken. Eine klimaresiliente Planung in den vom Klimawandel betroffenen Sektoren stellt einen elementaren Schritt zur Umsetzung der NDC sowie der Entwicklungsziele Bangladeschs dar. Durch das systematische Mainstreaming von Klimarisiken in betroffene Sektoren leistet das Projekt zudem einen maßgeblichen Beitrag zur Umsetzung des nationalen Anpassungsplanungsprozesses (National Adaptation Plan, NAP-Prozess). 

Die beiden Vorhaben haben starke inhaltliche Überschneidungen und es können in der Implementierung verschiedene Synergien erzeugt werden.

Ihre Aufgaben

Der/die Projektleiter/in trägt als Auftragsverantwortliche/r die Gesamtverantwortung für die Umsetzung beider Vorhaben und ist unter anderem für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Sicherstellen der inhaltlich-fachlichen Qualität der Leistungserbringung des Auftrags und Einhaltung von vereinbarten Qualitätsstandards, insbesondere auch Koordination mit den anderen Projekten im Schwerpunkt und mit dem Cluster Coordinator Klimaanpassung in Städten und Biodiversität
  • Kontinuierliche Abstimmung mit und Berichterstattung an Auftraggeber und Partner
  • Personalführung des Teams, Personalentwicklung, Budgetverantwortung der zwei Vorhaben
  • Vertretung des Vorhabens innerhalb der deutschen und internationalen EZ/IZ und Koordination mit anderen relevanten TZ- und FZ-Vorhaben in Abstimmung mit der Landesdirektion und der Clusterkoordination

Ihr Profil

Folgende Qualifikationen und Erfahrungen bringe Sie mit: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Sozial-, Wirtschafts-, Rechts-, oder Verwaltungs- oder Umweltwissenschaften oder eine vergleichbare akademische Qualifikation
  • Sehr gute Kenntnis der wichtigsten Entwicklungen und Herausforderungen in den Bereichen Governance und Anpassung an den Klimawandel sowie fundierte Kenntnisse über den Stand der thematischen Diskussion in dem Bereich Anpassungsplanung
  • Über 10 Jahre Arbeitserfahrung im Kontext der internationalen (Entwicklungs-) Zusammenarbeit, vorzugsweise in Asien
  • Netzwerk an Kontakten zur Regierungsinstitutionen in Partnerländern sowie zu Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Praxiserprobte Projektmanagement- und Beratungsfähigkeiten, hohe Managementkompetenz und Fähigkeit zu strategischem Denken, konzeptionelle Kreativität und Freude an hochrangiger Politikberatung
  • Diplomatischer Umgang mit komplexen Beratungszusammenhängen und sichere Kommunikation in einem politisch sensiblen Umfeld. Fähigkeit, Interessen verschiedener Akteure einzuschätzen, zu bündeln und Netzwerke zwischen diesen zu etablieren
  • Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie Freude, in internationalen Teams zu arbeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

  • Die Sicherheitslage ist angespannt und die Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Eine Mitausreise von Familienmitgliedern ist prinzipiell möglich. Zu den speziellen Bedingungen bitten wir Sie Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.
  • Das Land gehört zu einem Einsatzort mit hoher Feinstaubbelastung, die entsprechenden Schutzmaßnahmen werden getroffen.
  • Die medizinische Grundversorgung wird durch mehrere gut ausgestattete Krankenhäuser gewährleistet. Bei ernsten Erkrankungen empfiehlt sich eine Behandlung im nahen Bangkok, Singapur oder auch in Deutschland. 
  • Das Klima ist tropisch-heiß und feucht mit einer ausgeprägten Regenzeit. Geographische Nähe und gute Flugverbindungen zu interessanten Erholungszielen in der Region (Thailand / Malaysia / Indonesien / Nepal / Sri Lanka / Indien etc.)

Hinweise

Diese Aufgabe ist mit gelegentlichen landesweiten und internationalen Dienstreisen verbunden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können.

Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED