Berater (m/w) Energieeffizienz und Erneuerbare Energien im Wassersektor

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Amman, , JO

Tätigkeitsbereich

Jordanien leidet unter extremer Wasserknappheit. Seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges hat Jordanien zudem Hundertausende syrische Flüchtlinge aufgenommen, was die Wassersituation weiter verschärft. Die GIZ unterstützt die jordanische Regierung dabei, die knappen Wasserressourcen effizienter und nachhaltiger zu nutzen. Die Handlungsfelder des deutsch-jordanischen Wasserportfolios der GIZ lassen sich in fünf Themen bündeln: Governance und Teilhabe, Wasserver- und Abwasserentsorgung, Wasser und Landwirtschaft, sektorale berufliche Bildung – sowie: Energie für Wasser.

Mit einem Anteil von 15 Prozent ist der Wassersektor der größte alleinige Stromverbraucher Jordaniens. Mit jährlichen Kosten von über 200 Millionen EUR und einem Anteil an den Betriebskosten von 50 Prozent sind die Stromkosten im Wassersektor der größte Kostentreiber. Viele der jordanischen Wasserversorgungsunternehmen arbeiten heute defizitär und erhalten staatliche Subventionen, um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten.
Als Reaktion hat das jordanische Wasserministerium ein umfassendes Reformpaket vorgelegt: So soll die Energieeffizienz deutlich gesteigert und die Diversifizierung des Strommixes durch den Ausbau erneuerbarer Energien im Wassersektor aktiv vorangetrieben werden. Für die Umsetzung dieser strategischen Prioritäten fehlt es jedoch an fachlichen und managerialen Kompetenzen.
 
Ihre Aufgaben
 
Beratung der Partner hinsichtlich der Umsetzung nationaler Strategien zur Implementierung von RE und Steigerung der Energieeffizienz (EE) im jordanischen Wassersektor
Entwicklung und Einführung relevanter Instrumente und Methoden
Erhebung von Baselines und Identifizierung von Energiesparpotenzial in Zusammenarbeit mit Energieauditoren und Partnerfachkräften sowie deren Schulung
Beratung der Partnerinstitutionen bei der Erstellung und Auswertung von Wasser-Energie-Bilanzen (WEB) sowie bei der Entwicklung eines standardisierten Energiemanagementsystems für Wasserbehörden und Versorgungsunternehmen
Evaluierung
Beratung der Partner bei der Analyse von Potentialen und Grenzen von RE-Anwendungen im Wassersektor, z.B. durch Entwicklung von Kurz- und Langfristszenarien, bei der Entwicklung und/oder Fortschreibung einer RE-Projektpipeline und bei der Durchführung erster Machbarkeitsstudien
Mitwirkung bei der Umsetzung von Human Capacity Development-Maßnahmen
Berichterstattung
Öffentlichkeitsarbeit
Steuerung von Unterauftragnehmern
Monitoring und Evaluierung
 
Ihr Profil
 
Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Ingenieurswesen (Energie) oder alternativ eine vergleichbare relevante Disziplin bspw. Umweltwissenschaften
Ausgeprägte und mehrjährige Fachkenntnisse in der Entwicklung und Umsetzung erneuerbarer Energievorhaben (insbesondere PV, Wind und Biogas) sowie Energieeffizienzvorhaben,
Einschlägige technische Beratungserfahrung und -kompetenz im RE/EE Bereich, idealerweise im internationalen Kontext
Gute Kenntnisse im Wassersektor ist von Vorteil
Erfahrungen im Netzwerk- und Projektmanagement sind vorteilhaft
Umfangreiches Know-How und Umsetzungswissen in dem Bereich RE/EE
Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse
wünschenswert bzw. von Vorteil: Arabisch
 
Standortinformationen
 
Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.
 
Hinweise
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen.
 
Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED