Projektleiter (m/w) Wasser und Abwasserunternehmen auf dem Weg zur CO2 Neutralität

Bonn, Germany 🇩🇪

Tätigkeitsbereich

Um die Folgen des Klimawandels für die Menschen und Ökosysteme einzudämmen sind ambitionierte Anstrengungen aller Sektoren notwendig, auch der Beitrag des Wassersektors zum Schutz des Klimas rückt dabei in den Fokus. Wasser- und Abwasserunternehmen gehören zu den großen Energieverbrauchern in Entwicklungs- und Schwellenländern. In Jordanien, Mexiko, Peru und Thailand sind in den meisten Unternehmen veraltete und energieintensive Aufbereitungstechnologien und Pumpen in Betrieb, und Möglichkeiten der Energie- und Nährstoffrückgewinnung aus Abwasser bleiben ungenutzt. Das Globalvorhaben WaCCliM leistet einen Beitrag zum Klimaschutz im Wassersektor und unterstützt die Verbesserung der Kohlenstoffbilanz von Wasser- und Abwasserunternehmen in vier Pilotländern. Auf nationaler Ebene untzerstützt das Vorhaben die Entwicklung von Finanzierungsmechanismen und politischen Rahmenbedingungen für die Umsetzung treibhaugasreduzierender Maßnahmen im Wassersektor und deren landesweite Multiplikation. Über ein internationales Wissensmanagement zwischen den Pilotunternehmen, über nationale und regionale Verbände sowie über eine Internet-basierte Wissensplattform werden treibhausgasreduzierende Maßnahmen weiterentwickelt und verbreitet.
 

Ihre Aufgaben

Als Projektleiter/in tragen Sie die Auftrags- und Steuerungsverantwortung des BMUB-Globalvorhabens ‘Water and Wastewater Companies for Climate Mitigation (WaCCliM)’ in vier Ländern. Dies umfasst die disziplinarische Führungsverantwortung für drei Inlandsmitarbeiter/innen sowie fachliche Führungsverantwortung für ca. 5 nationale Mitarbeiter/innen, die Budgetverantwortung über 6,5 Mio. Euro sowie die Steuerung des Unterauftragnehmers International Water Association (Grant Agreement, 1,3 Mio. Euro). Sie sind für die fachliche, inhaltliche und organisatorische Steuerung des Vorhabens zuständig:

  • Ausrichten der Projektaktivitäten an den Erwartungen des Auftraggebers sowie an den Bedarfen der Partner in vier Ländern (Ministerien, Verbände, Wasserunternehmen)
  • Steuern des Finanz- und Barmittelmanagements unter besonderen Herausforderungen eines IKI (Internationale Klimaschutzinitiative) Projekts
  • Personalverantwortung für ein internationales Team bestehend aus 3 Inlandsmitarbeiter/innen und 5 lokalen Mitarbeiter/innen, die den Leitern der mit WaCCliM kooperierenden Vorhaben in den vier Pilotländern unterstellt sind
  • Fachliches Konzipieren und Koordinieren der Maßnahmen im Bereich Minderungsstrategien, Klimaschutz und Energieeffizienz von Wasser- und Abwasserunternehmen
  • Repräsentation des Projekts gegenüber dem Auftraggeber, politischen Partnerstrukturen, anderen Gebern und externen Partnern
  • Verantwortung für Wissens- und Innovationsmanagement im Vorhaben insbesondere der Schnittstelle Klima, Wasser und Energie
  • Sicherstellen der fachlichen und kaufmännischen Qualität der Leistungserbringung (Nachhaltigkeit, Qualität in Linie, Konformität mit OuR und landesspezifischen Vorhaben).
  • Steuerung des Unterauftragnehmers International Water Association (IWA)
 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss im Bereich Umwelt, Wasser oder Ingenieurswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Wasser- und Klimasektor, davon mindestens zwei Jahre im Ausland gearbeitet (idealerweise in Lateinamerika und Südostasien)
  • Kenntnisse zur Rolle des Wassersektors in der internationalen Klimapolitik (Minderung und Finanzierung) und Kenntnisse in der Analyse von Stoffstromsystemen (Energiepotenzialanalyse, Bioenergieanlagen) sowie im Bereich Ressourceneffizienz (CO2 Bilanz, Carbon Footprints, Life Cycle Management)
  • Praktische Erfahrung in der internationalen Politikberatung
  • Exzellente Fähigkeiten im Kooperationsmanagement und Verhandlungsgeschick
  • Erfahrung mit der Wirkungslogik und Arbeitsweise des BMUB zwingend erforderlich
  • Hohe Kompetenz für differenzierte und konfliktsensible Kommunikation
  • Berufserfahrungen in den Bereichen Klimapolitik, Wassersektorreform, Beratung von Wasser- und Abwasserunternehmen und Finanzierungsmechanismen wünschenswert
  • Verhandlungssichere Englisch und Deutschkenntnisse, sehr gute Spanischkenntnisse
 

Einsatzzeitraum

So bald wie möglich bis 31.05.2019
 

Unser Angebot

Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.01.2018


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED