Leiter (m/w) Steigerung der Energieeffizienz sowie Erneuerbare Energien im Wassersektor

Amman, , JO

Tätigkeitsbereich

Jordanien leidet unter extremer Wasserknappheit. Seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges hat Jordanien zudem Hundertausende syrische Flüchtlinge aufgenommen, was die Wassersituation weiter verschärft. Die GIZ unterstützt die jordanische Regierung dabei, die knappen Wasserressourcen effizienter und nachhaltiger zu nutzen. Mit einem Anteil von 15 Prozent ist der Wassersektor der größte alleinige Stromverbraucher Jordaniens. Mit jährlichen Kosten von über 200 Millionen EUR und einem Anteil an den Betriebskosten von 50 Prozent sind die Stromkosten im Wassersektor der größte Kostentreiber. Viele der jordanischen Wasserversorgungsunternehmen arbeiten heute defizitär und erhalten staatliche Subventionen, um die Wasserversorgung aufrecht zu erhalten. Ziel des Projekts ist eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz und die Diversifizierung des Strommixes durch den Ausbau erneuerbarer Energien im Wassersektor.

 

Ihre Aufgaben

Als Projektleiter (m/w) verantworten Sie die fachliche, personelle und finanzielle Steuerung der Vorhaben (1) Erneuerbare Energien (RE) im Wassersektor Jordaniens sowie (2) Steigerung der Energieeffizienz (EE) im Wassersektor Jordaniens. Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Zügige Aufgleisung sowie Steuerung der Umsetzung der beiden Vorhaben
  • Fachliche Beratung der Partner hinsichtlich der Umsetzung natioanler Strategien zur Umsetzung von RE und EE im jordanischen Wassersektor
  • Abstimmung mit politischen Partnern und (Ministerien, Behörden, Energieregulierer, Stromnetzbetreiber) Durchführungspartnern und Implementierern
  • Führung von nationalen und internationalen Mitarbeiter/innen
  • Finanzmanagement
  • Positionierung der GIZ im Themenfeld ‘Energie für Wasser’ in Jordanien
  • Kooperation und Abstimmung mit Vorhaben Klima und Umwelt Sektor
  • Koordination sowie Qualitätssicherung von Monitoring und Berichterstattung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Ingenieurswesen (Energie oder Wasser), Wirtschaftswissenschaften, Umweltwissenschaften oder vergleichbar
  • Mehrjährige Erfahrung im Management komplexer Projekte der internationalen Zusammenarbeit
  • Ausgeprägte Beratungskompetenz, insbesondere Beratung politischer Entscheidungsträger und Institutionen in Partnerländern
  • Erfahrung in politisch sensiblen und konfliktiven Kontexten und im Umgang mit hochrangigen Vertretern der Partnerregierung und dem Privatsektor
  • Erfahrung im Rahmen des Aufbaus und der Begleitung von Multi-Akteuransätzen
  • Umfangreiches Know-How und Umsetzungswissen in den Bereichen EE und RE
  • Teamplayer
  • Lösungsorientierung
  • Von Vorteil ist:
    • Führungserfahrung von internationalen Teams
    • Kenntnisse der GIZ-Verfahren und Instrumente
    • Arbeitserfahrung im Nahen Osten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Arabischkenntnisse sind wünschenswert

Einsatzzeitraum

November 2017 bis Juni 2020

Unser Angebot

Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20. September 2017.

Kontakt:
Birgit Seeger
+ 49 6196/79-7201


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED