Berater (m/w) Sanitation for Millions

Eschborn, Germany 🇩🇪

Tätigkeitsbereich

Das GIZ-Globalvorhaben hat das Ziel, den Zugang zur Sanitärversorgung und die Hygienesituation für Menschen, vor allem in flüchtlingsaufnehmenden Ländern und in Ländern mit Binnenflucht, zu verbessern. Damit soll gleichzeitig Konflikten vorgebeugt werden sowie Beschäftigungsperspektiven geschaffen und die Rehabilitierung der Infrastruktur ermöglicht werden. Diese Länder sind vor allem im Nahen und Mittleren Osten, Nordafrika sowie in Subsahara-Afrika zu finden. Die Implementierung erfolgt zunächst in Pakistan, Jordanien und Uganda. Durch breitenwirksame Förderung von Hygieneverhalten, Waschmöglichkeiten und Schultoiletten in Verbindung mit beschäftigungswirksamen Maßnahmen zur Rehabilitierung, Bau  und Verbesserung sanitärer Anlagen sollen zunächst 200.000 Menschen erreicht werden und somit die Grundlage für ein massives Scaling-up geschaffen werden.

Ihre Aufgaben

  • Begleitung, Backstopping und Pflege des Wissensmanagement der Interventionen in Pakistan, Jordanien und Uganda
  • Identifizierung von Maßnahmepaketen in weiteren Interventionsländern als Basis für späteres Scaling-up
  • Gegenüberstellung und Abwägung von Kosten, Nutzen und Risiken nach einem performance-basierten Ansatz
  • Fachliche Beurteilung verschiedener Sanitärversorgungslösungen
  • Fachliche und organisatorische Begleitung der Projektimplementierung
  • Konzeptionelle, fachliche Erstellung eines Monitoringsystems  als Grundlage für die Entscheidung über zukünftige Mittelallokation (nach dem Vorbild von Energising Development – EnDev)

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Sanitärsektor, idealerweise im Zusammenhang mit Nothilfe
  • Profunde Kenntnisse verschiedener Projektansätze (technisch als auch hinsichtlich Konfliktpotenzial), um die Realisierungswahrscheinlichkeit und Kosten zu beurteilen
  • Sehr gute Kenntnisse von Sanitärversorgungslösungen
  • Gute Kenntnisse  des ‘Do No Harm Ansatzes’ sowie des ‘Fit for School Ansatzes’
  • Gute Kenntnisse der Verfahren und Instrumente der Entwicklungszusammenarbeit
  • Ausgepräge Fähigkeit, geplante Interventionen überzeugend darzustellen und weitere Geber dafür zu gewinnen
  • Erfahrung mit Monitoringsystemen und ergebnisbasierten Ansätzen
  • Kenntnisse der Prozesse und Kriterien zur Ausschreibung von Bauleistungen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Idealerweise Erfahrung mit der GIZ sowie mit Energising Development

Einsatzzeitraum

01.05.2017 – 31.05.2019

Unser Angebot

Hinweise

Kontakt:
Gabriele Mueller
++49 – (0)6196 – 79 – 2164


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED