Junior-Berater (m/w) zur Unterstützung der Kongobeckenkommission CICOS

, , CD

Tätigkeitsbereich

Die unzureichende Verfügbarkeit angemessener Infrastruktur sowie der Mangel an Transportsicherheit für die Binnenschifffahrt auf den Wasserstraßen des Kongo und seiner Nebenflüsse stellen zentrale Hemmnisse für die ökonomische Entwicklung im Kongobecken dar. Die Verbesserung dieser Situation erfordert gemeinsame Entscheidungen über die Nutzung der Wasserressourcen, abgestimmte Planungen sowie eine kohärente Umsetzung von Maßnahmen unter Einbeziehung der Zivilgesellschaft und des Privatsektors in den Anrainerstaaten. Aufgabe der Kongobeckenkommission CICOS (Commission Internationale du Bassin Congo-Oubangui-Sangha) ist es, Abstimmungen und Entscheidungen zu grenzüberschreitender Wasserbewirtschaftung durch die Koordination der Anrainerstaaten im Hinblick auf sichtbare Ergebnisse zu unterstützen.  In der vorhergehenden Projektphase unterstützte das Projekt die CICOS bei der Erstellung ihrer Strategien für die Flussschifffahrt und das Wasserressourcenmanagement.

Ihre Aufgaben

Als Junior-Berater/in unterstützen Sie die CICOS bei der Umsetzung von Maßnahmen auf dem Gebiet des grenzüberschreitenden Wasserressourcenmanagement zuständig. Dabei übernehmen Sie diese Aufgaben:

  • Unterstützung der fachlichen Beratung der CICOS zur Maßnahmenumsetzung bei den Themen: Wasserinfrastruktur, Wasser und Klimawandel, Wassernutzung und Umweltfolgen (abgeleitet aus dem strategischen Aktionsplan)
  • Unterstützung der nationalen und regionalen Abstimmungsplattformen der CICOS zur Steuerung von Maßnahmen im Wasserressourcenmanagement
  • Unterstützung nationaler und regionaler Dialogprozesse im Kontext strategischer Aktionspläne
  • Mitarbeit an Pilotprojekten, die sich aus dem Aktionsplan Wasserressourcenmanagement ergeben (z.B. Flussstudien, Stellungnahmen zu Staudämmen etc.)
  • Übernahme relevanter Querschnittsaufgaben zur Unterstützung des Wissensmanagements und der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss einer relevanten Disziplin wie Geographie, Sozialwissenschaften oder Wasserressourcenmanagement  
  • Erste Berufserfahrungen im Bereich Wasserressourcenmanagement und Flussgebietsmanagement
  • Praktische Erfahrung im Ausland, vorzugsweise in Afrika (Praktikum, Hospitation, Abschlussarbeit)
  • Gute Kenntnisse bei der Organisation und Begleitung von partizipativen Prozessen
  • Erste Beratungserfahrung in der EZ (Entwicklungszusammenarbeit)
  • Hohes Organisationsvermögen, hohe soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse, sehr gute Französischkenntnisse, gute Englischkenntnisse

Einsatzzeitraum

01.06.2017 – 30.06.2019
 

Standortinformationen

Die Sicherheitslage in Kinshasa ist derzeit stabil. Das Klima ist tropisch. Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen mit regelmäßigen Flugverbindungen nach Europa. Internationale Schulen sind vorhanden.

Unser Angebot

Hinweise

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum

02.04.2017

Kontakt:
Gabriele Mueller
++49 – (0)6196 – 79 – 2164


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED