Praktikant*in im Globalvorhaben Klimarisikomanagement

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bonn, Germany
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German and English

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das Globalvorhaben "Risikobewertung und -management zur Anpassung an den Klimawandel (loss and damage)" unterstützt die deutsche Entwicklungszusammenarbeit (insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - BMZ) und ihre internationalen Partner im Kontext internationaler Klimaverhandlungen (UNFCCC Prozess) zum Internationalen Warschau Mechanismus für den Umgang mit Schäden und Verlusten. Vor dem Hintergrund eines sich weltweit verändernden Klimas entwickelt das Vorhaben Konzepte zur Analyse und zum Umgang mit Klimarisiken in besonders stark betroffenen Regionen (z. B. Small Island Development States). Hierfür arbeitet das Vorhaben an innovativen und praxisnahen Methoden des Klimarisikomanagements. Im Fokus der Arbeit stehen sowohl schleichende Klimaveränderungen (z. B. Meeresspiegelanstieg), als auch extreme Wettereignisse (z. B. tropische Stürme, Starkregen. Das Projekt setzt verschiedene Aktivitäten, wie Klimarisikoanalysen, Fachkonferenzen und Trainings in Partnerregionen/-ländern um und berät das BMZ zu relevanten Prozessen (u. a. UNFCCC, Loss & Damage). Das Vorhaben befindet sich im letzten Jahr seiner Umsetzung.

Ihre Aufgaben

Während Ihres Praktikums gewinnen Sie Einblicke in das Tagesgeschäft des Vorhabens, der Gruppe Klimapolitik sowie des Unternehmens GIZ. Sie werden unter fachkundiger Anleitung primär die digitale Öffentlichkeitsarbeit, Nachhaltigkeitssicherung und das Wissensmanagement des Globalvorhabens „Loss and Damage“ unterstützen. Merkmale der Tätigkeit sind 

  • Unterstützung bei der Konzipierung und redaktionellen Aufbereitung von Projektinhalten zur öffentlichkeitswirksamen Darstellung über Online- Kommunikationsprodukte (Website, Social Media, Newsletter, Publikationen) 
  • Unterstützung bei der Konzipierung und Umsetzung von Online-Kampagnen und Zusammenarbeit mit externen (Medien-)Partnern 
  • Inhaltliche und redaktionelle Aufbereitung von digitalen Kommunikationsprodukten, Studien und Konzeptpapieren 
  • Unterstützung im unternehmensinternen und -externen Wissensmanagement 
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Trainingsveranstaltungen, (virtuellen) Fachgesprächen, Fachkonferenzen
  • (Online-) Recherchen und Analysen zu spezifischen Fragestellungen im Klimabereich
  • Administrative und organisatorische Tätigkeiten, inkl. Protokollierung

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in Medien- oder Kommunikationswissenschaften mit Erfahrungen im Klimabereich bzw. ein Studium im Themenfeld Klima, Geographie, Entwicklungsökonomie mit profunden Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, oder in einem anderen themenverwandten Studiengang
  • Sie bringen ein hohes entwicklungspolitisches Interesse und ein Grundverständnis zu den Herausforderungen der Anpassung an den Klimawandel, des Klimarisikomanagements und der Internationale Zusammenarbeit sowie Klimapolitik mit
  • Sie haben ausgewiesene Vorerfahrungen in der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ihr großes Interesse an der Arbeit mit digitalen/sozialen Medien setzen wir voraus
  • Sie sind stark im Verfassen von verständlichen Texten zu komplexen Fragestellungen, verfügen über organisatorisches Geschick und unterstützen prokaktiv und kreativ bei der Erstellung von Veröffentlichungen, der Vorbereitung von Veranstaltungen sowie der Kooperation mit (Medien-)Partnern
  • Sie setzen kreative Ideen schnell und ergebnisorientiert in die Tat um und arbeiten effizient und abgestimmt mit dem Team
  • Sie verfügen über eine Digital literacy und beherrschen die gängigen Office-Programme (insbesondere Word, PowerPoint, Excel, Teams usw)
  • Erste Auslandserfahrungen in Entwicklungsländern wären hilfreich für Ihre Tätigkeit, praktische und/oder akademische Erfahrungen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit von Vorteil
  • Sie beherrschen fließend die deutsche Sprache und haben sehr gute Englischkenntnisse, eine weitere Fremdsprache (insb. Französisch) wäre vorteilhaft

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.  

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.
 

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.634,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Michael Siebert ( ) zur Verfügung.