Leiter*in des Projekts "Unterstützung der Tschadseebeckenkommission im Tschad"

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
N'Djamena, Chad
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
French and German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das Tschadseebecken ist eines der großen afrikanischen Abflusssysteme. Mit seinen weitläufigen Weide- und Ackerflächen und reichen Fischvorkommen ist es sowohl ein wirtschaftlich als auch ein ökologisch wichtiges Gebiet für die Mitgliedsländer der Tschadseebeckenkommission (CBLT): Tschad, Nigeria, Niger, Kamerun, Zentralafrikanische Republik und Libyen. Ziel des GIZ-Vorhabens ist es, dass von der Tschadseebeckenkommission gesteuerte Maßnahmen zur Verbesserung des Wasserressourcenmanagements mit grenzüberschreitender Wirkung umgesetzt werden. Dies führt u.a. zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktion unter Berücksichtigung der Auswirkungen des Klimawandels, in einer grenzüberschreitenden Interventionszone.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung des Vorhabens
  • Gesamtsteuerung des GIZ-Projektes „Angewandtes Wasserressourcenmanagement im Tschadseebecken“ sowie Koordinierung mit dem Projekt „Nachhaltiges Management der Grundwasserressourcen im Tschadseebecken“
  • Verantwortung für ein Team bestehend aus entsandten, nationalen und regionalen Mitarbeiter*innen
  • Koordination der Maßnahmen für alle Handlungsfelder des Vorhabens in einem politisch sensiblen Umfeld
  • Gesamtverantwortung für die strategische Beratung, Steuerung und Umsetzung des Projekts
  • Inhaltliche Planung und Management der Finanzen sowie Beratung und Unterstützung gegenüber den Partnern
  • Etablierung und Pflege von Partnerschaften und Kooperationsbeziehungen zu anderen (Geber-) Organisationen
  • Initiierung der Zusammenarbeit mit anderen Einheiten, insbesondere zur Sicherung der Fach- und Methodenkompetenz und zum Qualitäts- und Wissensmanagement

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung
  • Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit wünschenswert, speziell im Management und in der Führung komplexer Vorhaben
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Ausland wünschenswert, vorzugsweise in Afrika
  • Ausgezeichnete Beratungs- und Managementqualitäten, vorzugsweise Erfahrungen mit Regionalorganisationen
  • Spezialisierung im Bereich Wasserressourcenmanagement, Klimawandel und/oder Landwirtschaft ist wünschenswert
  • Sicheres Auftreten und interkulturelle sowie hohe Beratungskompetenz
  • Selbstorganisation und strukturierte Arbeitsweise, Eigeninitiative und Flexibilität
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse sowie fließende Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungspaket an.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Tschad.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Es handelt sich um eine Mutterschutzvertretung. Es besteht die Option auf Verlängerung des Einsatzzeitraumes bis mindestens 31.08.2021.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.