Switzerland nationals: Wissenschaftliche/r Projektmitarbeiter/in Gewässerschutz und Stoffflüsse

Agroscope
Zürich, Switzerland
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Advanced Degree (Master's or JD)
Languages Required: 
Two official Swiss languages

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Gutes Essen, gesunde Umwelt
In der Schweiz wird das Cultan-Verfahren (Controlled Uptake Long Term Ammonium Nutrition), bei dem Ammoniumstickstoff einmalig als Depotdüngung in den Boden injiziert wird, verschiedentlich in der Praxis eingesetzt. Es gibt allerdings nur wenig wissenschaftliche Erkenntnisse zur pflanzenbaulichen Wirkung. Die Umweltwirkungen, insbesondere die Nitratauswaschung, wurden bisher gar nicht untersucht.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit im Projekt "Cultan-Düngung – Nitratauswaschung und Nutzungspotential des Verfahrens in der Schweiz"
  • Datenauswertung aus einem 12-jährigen Lysimeterversuch zur Nitratauswaschung und aus einem 3-jährigen Praxisversuch zur Ertragswirkung bei Weizen und Mais
  • Bewertung der Stärken und Schwächen des Cultan-Verfahrens mittels Literaturrecherche und Expertengesprächen
  • Einschätzung des Anwendungspotenzials für die landwirtschaftliche Praxis
  • Möglichkeit der Projektmitarbeit im Bereich Nachhaltigkeitsbewertung in Bezug auf Bodenfruchtbarkeit

Ihr Profil

  • Masterabschluss an einer Universität oder Fachhochschule oder abgeschlossene Dissertation im Bereich Agrar-, Umwelt- oder Naturwissenschaften
  • Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Landwirtschaft und Bodenschutz sind erwünscht
  • Gute Kenntnisse mit Datenauswertung und statistischen Modellen
  • Teamfähige, kommunikative und leistungsorientierte Persönlichkeit
  • Kenntnisse zweier Amtssprachen (Arbeitssprache ist Deutsch)

Zusätzliche Informationen

Wenn Sie diese Herausforderung anspricht, freuen wir uns auf Ihre Onlinebewerbung bis 12. November 2020 an www.stelle.admin.ch (Ref.nr. 43815).

Ergänzende Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dr. Frank Liebisch, Leiter Gruppe Gewässerschutz und Stoffflüsse, , Telefon
+41 (0)58 480 87 23 (bitte keine Bewerbungen an diese E-Mail-Adresse senden).

Eintritt: 1. Januar 2021 oder nach Vereinbarung. Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet.
Referenznummer: 43815

Jetzt bewerben

Über uns

Agroscope ist das Kompetenzzentrum des Bundes für die Forschung in der Land- und Ernährungswirtschaft. Die Forschenden üben ihre Tätigkeiten an verschiedenen Standorten in der Schweiz aus. Hauptsitz ist Bern-Liebefeld. Angesiedelt ist Agroscope beim Eidg. Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF.

Die Forschungsgruppe Gewässerschutz und Stoffflüsse, am Standort Reckenholz in Zürich, befasst sich mit Fragen der nachhaltigen Nährstoffbewirtschaftung in der Landwirtschaft.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Arbeitsumfeld sowie eine sorgfältige Einarbeitung. Eine ausgezeichnete Forschungsinfrastruktur steht zu Ihrer Verfügung. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeiten, guten Sozialleistungen und einem Personalrestaurant.