Leiter*in des Länderpakets Mauretanien im Vorhaben "Nachhaltige Fischerei und Aquakultur"

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Nouakchott, Mauritania
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German and French

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Ziel des Vorhabens „Nachhaltige Fischerei und Aquakultur“ ist, dass der ernährungsunsicheren Bevölkerung mehr Fischprodukte und ein höheres Einkommen aus nachhaltiger handwerklicher Fischerei und Aquakultur zur Verfügung stehen. Das Vorhaben konzentriert sich auf drei Handlungsfelder: (1) Verbesserung der handwerklichen Küstenfischerei und Aquakultur, (2) Förderung der umweltgerechten und sozialverträglichen Fischproduktion und (3) Reduzierung illegaler, nicht gemeldeter und unregulierter Fischerei. Im Länderpaket Mauretanien der Sonderinitiative "EINEWELT ohne Hunger" (SEWOH) geht es um die Umsetzung technischer Verbesserungen in der handwerklichen Fischereiflotte zur Produktivitätssteigerung sowie um den Aufbau eines Registrierungs-, Lizensierungs- und Überwachungssystems für einen kontrollierten Zugang zur Fischressource. Auch geht es um die Entwicklung und Umsetzung von Hygienevorschriften zur Reduktion von Nachfangverlusten.

Ihre Aufgaben

  • Management des SEWOH Länderpakets Mauretanien und der angedockten EU-Kofinanzierung
  • Koordination eines Teams aus internationalen und nationalen Fachkräften, Expert*innen und Consultingfirmen
  • Koordination und Überwachung der Umsetzung technischer Komponenten der beiden Projekte (SEWOH und EU)
  • Koordination und Abstimmung mit anderen Gebern und Umsetzern im Fischereisektor (u.a. Internationale Arbeitsorganisation, Spanische Agentur für Internationale Zusammenarbeit für Entwicklung, Weltbank, EU)
  • Vertretung der Projekte auf inter- und nationalen Konferenzen
  • Konsultation mit lokalen Akteuren des Fischereisektors, wie z.B. dem mauretanischen Fischereiministerium und seinen nachgeordneten Behörden/Instituten, Fischer*innen und ihren Interessensvertretungen sowie Nichtregierungsorganisationen
  • Erstellung von Sachständen, Redebeiträgen und Fortschrittsberichten an das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in enger Abstimmung mit der Steuerungseinheit
  • Finanzmonitoring und Implementierung eines Monitoring- & Evaluierungssystems in enger Abstimmung mit der Steuerungseinheit des Globalvorhabens

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss in Landwirtschaft, Biologie, Fischerei, Ressourcenmanagement oder eine vergleichbare akademische Qualifikation
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit
  • Erfahrungen im Projektmanagement und in der Koordination kleiner Teams
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in Mauretanien und/oder Westafrika
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Politikberatung
  • Professionelles Auftreten und sensibler Umgang in politischer Kommunikation und Beratung
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Mauretanien.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZMitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.