Praktikant*in im Globalprojekt „Strategische Umweltdialoge“

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Germany
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Die 2030-Agenda und das Pariser Klimaabkommen fordern die weltweite Transformation von Wirtschafts- und Lebensweisen und liefern damit neue Impulse für nachhaltige Entwicklung. Die damit einhergehenden internationalen Verpflichtungen stellen viele Länder vor komplexe Herausforderungen und erzeugen Nachfrage nach praktikablen Ansätzen für eine kohärente Umsetzung. Das Konzept einer sozial inklusiven und ökologisch nachhaltigen Wirtschaftsweise – Inclusive Green Economy (IGE) – bietet konkrete Ansätze für die synergetische Verbindung von SDGs und NDCs.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) unterstützt das Globalvorhaben „Strategische Umweltdialoge“ unterschiedliche Dialog- und Austauschformate mit politischen Entscheidungsträgern sowie Schlüsselakteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in Schwellenländern. Ziel ist es, zum internationalen Interessensabgleich und Erfahrungsaustausch über umweltfreundliche und kohlenstoffarme Volkswirtschaften beizutragen. Schwerpunktländer des Vorhabens sind Argentinien, China, Indien, Indonesien sowie Brasilien.

Ihre Aufgaben

Als Praktikant*in unterstützen Sie das Vorhaben bei der Erbringung seiner vielfältigen Aufgaben. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, Einblicke in die Länderarbeit, die Organisation von physischen und virtuellen Veranstaltungen auf nationaler und internationaler Ebene, die Steuerung fachpolitischer Netzwerke, die politische Beratung eines Bundesministeriums sowie in die fachlichen Diskussionen in der internationalen Umweltpolitik und im Zusammenhang mit der Umsetzung der 2030-Agenda und des Pariser Klimaabkommens zu gewinnen.

  • Recherchen und Analysen zu Fragestellungen im Zusammenhang mit der Transformation einer sozial-inklusiven grünen Wirtschaftsweise sowie der Umsetzung der 2030-Agenda, und des Pariser Klimaabkommens
  • Unterstützung der Organisation, Durchführung und Nachbereitung nationaler und internationaler Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Gesprächsvorbereitungen, Kommentierungen, Konzeptpapieren, Sachständen und Sprechpunkten
  • Unterstützung bei der Erstellung von Kommunikationsmaterialien für das Vorhaben, u.a. Newsletter, Präsentationen und Informationsbroschüren
  • Unterstützung beim Aufarbeiten von Informationen für Monitoring, Wissensmanagement und Berichtswesen
  • Allgemeine Organisationsaufgaben, z.B. Verfassen von Gesprächsnotizen, Unterstützung bei Zusammenfassung von Konferenzen, etc.

 

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der Politik-, Wirtschafts- oder Umweltwissenschaften oder anderer einschlägiger Fachrichtungen
  • Darüber hinaus verfügen Sie bereits über gutes Überblickswissen in den Themenfeldern internationale Umweltpolitik, Umsetzung der 2030-Agenda, nachhaltige Entwicklung und Umweltpolitik und deren Umsetzung auf internationaler und nationaler Ebene
  • Ebenfalls konnten sie bereits erste praktische Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit und Organisation von Veranstaltungen erwerben
  • Wir suchen eine Person, die zuverlässig und belastbar ist, ergebnisorientiert und genau arbeitet, die Fähigkeit und Bereitschaft besitzt, sich in neue Sachverhalte einzuarbeiten, und gerne aktiv unser Projektteam unterstützen möchte
  • Eine sehr gute Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift sowie sehr gute Kenntnisse in MS Office (v. a. Word, Outlook, Excel, PowerPoint) sind von großer Bedeutung; das Beherrschen der spanischen oder chinesischen Sprache wäre ein Vorteil

Hinweise

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.  

Als Einsatzort ist Berlin oder Bonn möglich.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.
 

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.608,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Fr. Nadja Emmanuel ( ) zur Verfügung.