Praktikant (m/w/d) im "Support Project for the Implementation of the Paris Agreement" (SPA)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Berlin, Germany
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Im Dezember 2015 in Paris (COP 21) wurde ein globales Klimaschutzabkommen beschlossen und es reichten fast alle Vertragsparteien national festgelegte Klimaschutz-Beiträge (NDCs) ein. Das Vorhaben „Support Project for the Implementation of the Paris Agreement“ (SPA) berät das Bundesumweltministerium (BMU) bei der Durchführung von Initiativen, die Länder bei der Umsetzung ihrer NDCs und dem Aufbau von Transparenzsystemen unterstützen. Es unterstützt das BMU durch fachliche, methodische und organisatorische Beratung sowie durch Aufbereitung von Wissen und Erfahrungen aus Arbeit der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI). Zudem fördert es globalen Wissens- und Erfahrungsaustausch und Kapazitätsaufbau.

Die Ausschreibung umfasst vier Praktikumsstellen im Themenfeld internationale Klimapolitik für die Dauer von sechs Monaten. Die erste Stelle mit Schwerpunkt auf Eventmanagement, Kommunikation und wirkungsorientiertem Monitoring soll zum 01.12.2020 beginnen. Die zweite und dritte Stelle mit Schwerpunkt auf der Unterstützung der Komponente zur „Partnership on Transparency in the Paris Agreement“ sollen zum 09.11.2020 bzw. 01.12.2020 beginnen. Die vierte Stelle mit Schwerpunkt auf der Unterstützung des BMU in der NDC Partnership soll zum 09.11.2020 beginnen. Mehr Informationen zum Vorhaben: https://www.giz.de/de/weltweit/57478.html.

Während Ihres Praktikums gewinnen Sie einen Einblick in das Tagesgeschäft des Teams und nehmen an Besprechungen und Meetings teil. Sie bearbeiten eigeninitiativ unter Anleitung und Betreuung Themenstellungen, die an den spezifischen Aufgaben der Arbeitseinheit orientiert sind. Dabei lernen Sie die administrativen und organisatorischen Regularien eines arbeitsteiligen Betriebsablaufs kennen.

Ihre Aufgaben

  • Stelle 1 (Beginn 01.12.2020)
    • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von globalen und regionalen Workshops/Konferenzen zu klimapolitischen Fragegestellungen
    • Unterstützung bei der Betreuung der Websites der Initiativen
    • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit von PATPA und SPA (z.B. Social Media, Newsletter, usw.)
    • Weitere ad-hoc Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben, Recherche, wirkungsorientiertem Monitoring usw.
  • Stellen 2 und 3 (Beginn 09.11.2020 und 01.12.2020)
    • Unterstützung bei inhaltlicher Aufbereitung von Themen im Bereich „Enhanced Transparency Framework“ des Pariser Klimaabkommens
    • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von globalen und regionalen, teilweise virtuellen, Workshops, sowie Kapazitätsentwicklungsmaßnahmen für Partnerländer zu unterschiedlichen Transparenz-Themen
    • Unterstützung bei der (Weiter-)Entwicklung von Wissensprodukten
    • Weitere ad-hoc Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben, Recherche, wirkungsorientiertem Monitoring usw.
  • Stelle 4 (Beginn 09.11.2020)
    • Unterstützung bei der Bearbeitung von Länderprozessen der NDC Partnership (bspw. Kommunikation mit und Abfrage von Projekten oder Teilnahme an Informationsrunden zu Länderanfragen), inkl. Unterstützung einer neuen Initiative unter der NDC Partnership, die zu „Green Recovery“ arbeitet
    • Inhaltliche Recherchen zur NDC Umsetzung und Aktualisierung, internationaler Zusammenarbeit und spezifische Themen wie „Green Recovery“
    • Unterstützung bei Ad-hoc-Anfragen des BMU zu NDC und zur NDC Partnership
    • Unterstützung beim internen Wissensmanagement und organisatorischen Aufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium in einem relevanten Studiengang (Politik-, Umwelt-, Kommunikationswissenschaften oder ähnliches)
  • Vorkenntnisse zu klimapolitischen Themen und Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen sowie in der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere in der Pflege von Websites und Social Media-Accounts (Twitter)
  • Kommunikatives Talent, strategisches Denken, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die Fähigkeit zu eigeninitiativem Arbeiten, auch unter Zeitdruck
  • Englisch und Deutsch verhandlungssicher; weitere Sprachkenntnisse (für Stellen 2 und 3), vor allem Französisch, Portugiesisch und Spanisch, von Vorteil
  • Sehr gute Erfahrungen mit Microsoft Office 365

Hinweise

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.
 

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.608,- (brutto).

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung an, für welche der vier Stellen Sie sich bewerben.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Ryfisch ( ) und Frau Moosmann ( ) zur Verfügung.