Leiter (m/w/d) der Komponente Berufliche Aus- und Weiterbildung im Vorhaben „Programm für nachhaltige Trinkwasser- und Sanitärversorgung in Stadtrandgebieten"

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

La Paz, , BO

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben unterstützt die bolivianischen Partner bei der Verbesserung einer klimaangepassten Siedlungswasserwirtschaft zur Erhöhung der Trinkwasser-Versorgungssicherheit, mit Ausrichtung der bolivianischen Wasserpolitik auf die Ziele der Agenda 2030 und National Determined Contributions (NDC). Dies beinhaltet (1) die Unterstützung bei der Verbesserung des Abwassermanagements und der Sanitärversorgung, (2) die Stärkung der Kapazitäten zur Steigerung der Versorgungssicherheit mit Trinkwasser in ausgewählten Städten sowie (3) den Ausbau der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Wassersektor. Letzteres beinhaltet die Beratung ausgewählter Bildungsinstitutionen bei der Einführung neuer Aus- und Weiterbildungsangebote, die Einführung einer theoretisch-praktischen Berufsbildung (dual) für junge Sektorfachkräfte sowie die Zertifizierung von Kompetenzen im Sektor.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die Steuerung und für die fachliche, inhaltliche und organisatorische Durchführung der Komponente „Berufliche Aus- und Weiterbildung im Wassersektor“ 
  • Sicherstellung einer funktionierenden Kommunikation und Steuerung mit den Partner- und Durchführungsinstitutionen auf nationaler und lokaler Ebene und der Kohärenz der Beratung der beteiligten Akteure 
  • Beratung beim Aufbau einer theoretisch-praktischen (dualen) beruflichen Aus- und Weiterbildung für den bolivianischen Wassersektor 
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Institutionalisierung von kurzen, maßgeschneiderten Bildungsangeboten und berufsbegleitender Ausbildung 
  • Sicherung der Fach- und Methodenkompetenz und des Qualitäts- und Wissensmanagements der Berufsbildung im Sektor 
  • Koordination und Steuerung der nationalen Fachkräfte sowie des Einsatzes der Entwicklungshelfer*in und der kooperierenden Fachinstitutionen in der Komponente

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Erziehungswissenschaften (Berufsbildung), (Siedlungs-)Wasserwirtschaft oder Umwelt- /Ingenieurswissenschaften 
  • Langjährige Berufserfahrung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung, Kompetenzentwicklung sowie mit Akkreditierung und Zertifizierungsverfahren im Berufsbildungssektor 
  • Mehrjährige Projekterfahrung in Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit, idealerweise im Wassersektor und in Lateinamerika  
  • Expertise mit Prozess- und Organisationsberatung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung in Infrastruktursektoren und sektorübergreifenden Beratungsprozessen (Wasser, Klima, Stadtentwicklung, etc.) 
  • Kenntnisse zu Curricula-Entwicklung und zu digitalen Anwendungen in der Berufsbildung  
  • Breites Überblickswissen über aktuelle Berufsbildungskonzepte 
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Spanischkenntnisse

 

 

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Bolivien.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Die Feinstaubbelastung am Einsatzort überschreitet den in Europa zulässigen Grenzwert um ein Vielfaches. Im Rahmen des Auswahlverfahrens und im Zuge der Einstellungsuntersuchung werden Sie über geeignete Schutz- und Verhaltensmaßnahmen informiert

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu häufigen innerbolivianischen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt..

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit – zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED