Berater (m/w/d) im Sektorvorhaben Umweltpolitik

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bonn, Germany
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das Sektorvorhaben (SV) berät und unterstützt bei relevanten Politikprozessen zu Umweltpolitik und nachhaltiger Entwicklung. Für ihre Umsetzung in Entwicklungs- und Schwellenländern erarbeitet das Vorhaben sektorübergreifende Beratungsansätze und Instrumente und führt diese in einen integrierten umweltpolitischen Beratungsansatz in der Entwicklungszusammenarbeit zusammen. Eine besondere Aufgabe ist zudem die kontinuierliche Weiterentwicklung von Ansätzen und die Identifizierung neuer Trends und Schwerpunkte für die Umsetzung des transformativen Auftrags und die Stärkung der ökologischen Dimension von Nachhaltigkeit in der Agenda 2030. Dabei entwickelt und unterstützt das Vorhaben Initiativen in Partnerländern in ausgewählten Themenfeldern. Thematische Schwerpunkte des Sektorvorhabens sind Naturkapital-Ansätze, umweltökonomische Instrumente, alternative Wohlstandsmessung und "wahre" Kosten.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des Sektorreferates des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)
  • Fachliche, oft zeitkritische Bearbeitung allgemeiner Anfragen, z.B. zu allgemeiner nationaler, europäischer und internationaler Umweltpolitik und politischen Prozessen
  • Erstellung von Studien, Konzepten, Hintergrundpapieren und Kommentierung von Politikpapieren
  • Bearbeitung der Schnittstelle des Sektorvorhabens zum Privatsektor, Anbahnung und Umsetzung neuer Kooperationen und Multi-Akteurs-Partnerschaften
  • Konzeption, Planung und Durchführung von nationalen und internationalen (Fach-)Veranstaltungen im Auftrag des BMZ
  • Wirkungsmonitoring, Berichterstattung und Wissensmanagement des Vorhabens
  • Kommunikation nach Außen und innerhalb der GIZ.

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss bevorzugt in Wirtschafts-, Politik-, Umweltwissenschaft oder einer verwandten Disziplin
  • Anwendungserfahrung in umweltpolitischen und umweltökonomischen Themen
  • Arbeitserfahrung in der Politikberatung und in der Internationalen Zusammenarbeit in umwelt- bzw. klimapolitischen Themenbereichen, bevorzugt im Ausland
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem Privatsektor ist von Vorteil
  • Ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten, hohe Beratungskompetenz und Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken sowie zu knapper und anschaulicher Darstellung komplexer Sachverhalte werden vorausgesetzt
  • Hohe politische Sensibilität und Professionalität im Umgang mit dem Auftraggeber BMZ und anderen relevanten Akteuren aus dem politischen Raum; Erfahrung in der Beratung des BMZ ist von Vorteil
  • Hohe Kooperations- und Verantwortungsbereitschaft, Bereitschaft zu Ad-hoc-Einsätzen, Loyalität, gute Selbstorganisation sowie Teamfähigkeit
  • Sehr gutes mündliches und exzellentes schriftliches Ausdrucksvermögen in Deutsch und Englisch; sehr gute Französisch- oder Spanischkenntnisse sind von Vorteil.

Hinweise

Die Position kann in Vollzeit oder in Teilzeit besetzt werden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.