Berater (w/m/d) zu klimarisikoinformierter Infrastrukturplanung

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bonn, Germany
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Ziel des Vorhabens ist, dass Entscheidungsträger und ihre technische Unterstützungsstruktur Climate Services besser bei der Planung und Klimarisikobewertung von Infrastrukturinvestitionen nutzen können. Das Vorhaben fördert Angebot und Nachfrage von Climate Services in seinen Partnerländern Brasilien, Costa Rica und Vietnam sowie in Zusammenarbeit mit der regionalen Nilbeckeninitiative. Es unterstützt Wetterdienste bei der Bereitstellung und Infrastrukturplaner*innen bei der Nutzung von Climate Services. Auch fördert das Vorhaben den länderübergreifenden Dialog zwischen Infrastrukturplaner*innen, Meteorolog*innen und Entscheidungsträger*innen aus der Klimapolitik, wofür es unter anderem das Umfeld der Klimaverhandlungen als Plattform nutzt. Das Vorhaben arbeitet mit verschiedenen Umsetzungspartnern zusammen, darunter die Weltorganisation für Meteorologie (WMO), der Deutsche Wetterdienst (DWD) und die Weltföderation der Ingenieursorganisationen (WFEO).

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an der Umsetzungs-Strategie des Vorhabens
  • Fachliche Beratung von Partnern (div. Ministerien, Wetterdienste und Ingenieure aus der Privatwirtschaft auf lokaler und nationaler Ebene) im Themenfeld des Vorhabens
  • Gestaltung der Zusammenarbeit mit den Umsetzungspartnern (u.a. kanadische Ingenieursverband, World Federation of Engineering Organizations (WFEO), World Meteorological Orgnization (WMO), Deutsche Wetterdienst (DWD) und weitere akademische Partner) auf fachlicher Ebene
  • Konzeption und Entwicklung der Kernprodukte des Vorhabens
  • Steuerung der Auftragnehmer in Abstimmung mit der Leitung des Vorhabens
  • Konzeption und Umsetzung der Austauschformate des Vorhabens (Workshops, Side Events, Webinare)
  • Koordinierung der Aktivitäten im Bereich Monitoring und Evaluierung
  • Weiterentwicklung und Optimierung der Wissensmanagementformate

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes fachrelevantes Hochschulstudium (Wirtschafts-, Umwelt-, oder Ingenieurswissenschaften), vorzugsweise mit einer Spezialisierung in Fragestellungen des Klimawandels
  • Vertiefte Kenntnisse im Themenfeld des Vorhabens, einschließlich der damit verbundenen ökonomischen, klimawissenschaftlichen und technischen Fragestellungen
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) und der Internationalen Zusammenarbeit (IZ)
  • Nachgewiesene Kenntnisse in Monitoring und Evaluierung
  • Beratungskompetenz und -erfahrung in Partnerländern der EZ/IZ
  • Erfahrung in der fachlichen Netzwerkarbeit, vorzugsweise im Umfeld der EZ/IZ
  • Sehr gute Organisations-, Moderations-, Präsentations- und Kommunikationskompetenzen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Zusätzliche Spanisch- und/oder Portugiesischkenntnisse sind von Vorteil

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

  • Diese Position kann in Voll- oder bis zu 60% Teilzeit besetzt werden.
  • Die Bereitschaft zu häufigen, auch internationalen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.