Praktikant*in Anpassung an den Klimawandel (regional)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Cotonou, Benin 🇧🇯

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000054167
  • Einsatzort: Cotonou
  • Einsatzzeitraum: 02.05.2023 – 31.10.2023
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 22.03.2023

Tätigkeitsbereich

PACO wird die Fähigkeit von Ländern in Zentral- und Westafrika zur Anpassung an den Klimawandel durch den Aufbau von Kapazitäten und die Durchführung von Kleinprojekten verbessern, die direkt auf spezifische Anpassungserfordernisse in Übereinstimmung mit ihren NDCs und NAPs ausgerichtet sind. Das Projekt dient dem Aufbau von Kapazitäten bei Regierungen, NGOs, Forschungsgruppen, kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) und anderen Institutionen in Benin, Burkina Faso, Mali und der Republik Kongo. Das Projekt wird auch mit der regionalen Klimakommission für die Sahelzone (CCRS) und der regionalen Klimakommission für das Kongobecken (CCBC) zusammenarbeiten und deren Unterstützung für die Mitglieder in den Ländern sowie deren organisatorische Entwicklung stärken.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen Ihres Praktikums haben Sie u.a. folgende Aufgaben:

  •  Unterstützung beim Start und Aufgleisen von PACO (Abstimmungsmeetings, Kick-off Meeting, Operationsplanung etc.)
  • Literaturrecherche und Analyse der schon vorhandenen Anpassungsprojekte (Geber, NRO, staatlich, wissenschaftlich) und deren Durchführungszustand in allen 4 Ländern
  • Analyse der Geberengagements im Sektor in den 4 Ländern
  • Recherche und Zusammenstellung von nationalen Politiken, Strategien und Aktionsplänen zu KW mit Fokus auf Anpassung in allen 4 Ländern
  • Zusammenstellung und Bewertung von Koordinierungs- und Abstimmungsgremien und Mechanismen zu KW in allen 4 Ländern auf nationaler und lokaler Ebene
  • Bewertung von vorhanden Informationsnetzwerken und GIS-Systeme sowie deren Aktualität/Funktionalität (national, regional) in allen 4 Ländern
  • Auflistung vorhandener/funktionaler M&E Systeme auf nationaler Ebene und Analyse bzgl. öffentlichem Zugang, Updates, Erweiterbarkeit, etc. in allen 4 Ländern
  • Bewertung von Sektoren/Branchen im Hinblick auf Vulnerabilität und Identifizierung von KMU für mögliche Kooperation mit PACO in Benin

Ihr Profil

  • Sie studieren ab dem 3. Semester zum Themenkomplex Klimawandel, Natürliche Ressourcen, Land- und Forstwirtschaft o.ä.
  • Gute Kenntnisse der Thematik Anpassung an den Klimawandel
  • Schnelle Auffassungsgabe und strategisches Denken
  • Teamfähigkeit und kommunikationsfreudig
  • Eigenständiges Arbeiten
  • Verhandlungssichere Französischkenntnisse
  • Erste Erfahrungen in West- und Zentralafrika wünschenswert

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto). Entsprechend des Einsatzlandes wird eine zusätzliche monatliche Auslandszulage (brutto), in einer seitens der GIZ festgelegten Höhe, der Praktikantenvergütung hinzugerechnet.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Hermann Fickinger (hermann.fickinger@giz.de) zur Verfügung.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

LANGUAGE REQUIRED

IHE Delft MSc in Water and Sustainable Development