Praktikant*in im Globalvorhaben Klimamigration

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Bonn, Germany 🇩🇪

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000053207
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 27.02.2023 – 26.08.2023
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 17.01.2023

Tätigkeitsbereich

Die negativen Folgen des Klimawandels (Extremwetterereignisse, Meeresspiegelanstieg, Dürren etc.) wirken sich schon heute auf Migrationsbewegungen aus. Regional angepasste Maßnahmen für den Umgang mit klimainduzierter Migration, katastrophenbedingter Vertreibung sowie freiwilliger und geplanter Umsiedlung sind für betroffene Bevölkerungsgruppen zunehmend überlebenswichtig. Nationale Regierungen, Regionalorganisationen und die deutsche Entwicklungszusammenarbeit benötigen anwendungsbasiertes Wissen und Umsetzungserfahrungen, um den entwicklungsorientierten Umgang mit menschlicher Mobilität im Kontext des Klimawandels verbessern zu können. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat daher die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH mit der Durchführung des Globalvorhabens (GV) Klimawandel und Migration beauftragt. Das Vorhaben berät das BMZ und begleitet Pilotmaßnahmen ausgewählter Partnerorganisationen in Ländern und Regionen des globalen Südens im Themenfeld Klimawandel und Migration.

Ihre Aufgaben

Der/Die Praktikant*in wird das Team des Globalvorhabens bei folgenden Aufgaben unterstützen:

  • Sichtung, Auswertung und Zusammenfassung von Literatur, Studien, Publikationen zur Schnittstelle Klimawandel und menschliche Mobilität im Kontext des Klimawandels
  • Erstellen von Sachständen, Kommentaren, Berichten und Unterstützung bei der Vorbereitung von Sprechpunkten und Redebeiträgen auch für den Auftraggeber BMZ
  • Berücksichtigung von Genderaspekten bei der Bearbeitung der Thematik
  • Konzeption, Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Workshops, Stakeholder- und Partnermeetings
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von (Trainings)Maßnahmen des GV in den Pilotregionen in enger Kooperation mit den dort tätigen Partnern und Mitarbeiter*innen des Vorhabens
  • Unterstützung im Wissensmanagement, bei der Kooperation mit der Wissenschaft und im Wirkungsmonitoring,
  • Unterstützung bei der konzeptionellen und organisatorischen Vorbereitung eines neuen Projektes im Themenfeld
  • Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit inkl. Social Media

Ihr Profil

  • Sie haben ein Studium in Geographie, Wirtschaftswissenschaften, internationaler Entwicklung oder in einem anderen für das Themenfeld relevanten Studiengang abgeschlossen.
  • Sie bringen Kenntnisse in den Bereichen Klimawandel und Migration sowie Interesse an der Entwicklungszusammenarbeit mit.
  • Sie formulieren anspruchsvolle deutsch- und englischsprachige Texte in hoher Qualität; zusätzliche Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Sie sind hoch motiviert, teamorientiert und können sich schnell in neue Themen einarbeiten.
  • Eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, gutes Zeitmanagement gehören zu Ihren Stärken, und sie behalten in hektischen Situationen den Überblick sowie einen Sinn für Prioritäten.
  • Praktische und/oder akademische Erfahrungen im Bereich der internationalen Zusammenarbeit sowie erste Auslandserfahrungen in Entwicklungsländern sind von Vorteil.

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Michael Siebert (michael.siebert@giz.de) zur Verfügung.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED

IHE Delft MSc in Water and Sustainable Development