Clusterkoordinator (m/w/d) der Regionalvorhaben mit dem Zentralamerikanischen Integrationssystem

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
El Salvador
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Languages Required: 
German and Spanish

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

  • Job-ID: 
    P1533V1150
  • Einsatzort: 
    San Salvador
  • Einsatzzeitraum: 
    01.11.2019 - 01.11.2021
  • Fachgebiet: 
    Klimawandel und Umwelt
  • Art der Anstellung: 
    Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 
    22.08.2019

Tätigkeitsbereich

Regionale Förderansätze der Entwicklungs- und internationalen Zusammenarbeit werden von Ministerien und Organisationen in Zentralamerika und der Dominikanischen Republik engagierten Auftraggebern mit dem politischen Partner SICA (Sistema de Integracion Centro America) und seinen Unterorganisationen implementiert. Hierzu zählen auch die jeweiligen Sektorministerien in den acht Mitgliedsländern von SICA (Belize, Costa Rica, Dominikanische Republik, El Salvador, Nicaragua, Guatemala, Honduras, Panama). Inhaltliche Schwerpunkte der Zusammenarbeit mit dem SICA-System in El Salvador sind: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz; Umweltpolitik und Schutz natürlicher Ressourcen; Nachhaltige Wirtschaftsentwicklung und Gute Regierungsführung.

Ihre Aufgaben

  • Koordination und strategische Weiterentwicklung des Portfolios mit SICA in den drei regionalen Schwerpunkten „Umwelt-/Ressourcenschutz, Energie und Governance“
  • Führung und disziplinarische Personalverantwortung für Auftragsverantwortliche (AV) im SICA-Cluster sowie ggf. für andere entsandte, regionale und/oder nationale Mitarbeiter*innen im SICA-Cluster
  • Sicherung der fachlichen Kohärenz, der kaufmännischen Qualität und Wirksamkeit der Vorhaben im Cluster und des Austauschs mit anderen Clustern/ Einzelvorhaben sowie Sicherung des Wissensmanagements im Cluster, mit anderen Vorhaben und der Zentrale
  • Repräsentanz der GIZ und Kundenpflege gegenüber SICA und dritten Durchführungspartnern, den Deutschen Botschaften in den SICA Mitgliedsländern, Auftraggebern und anderen Entwicklungsagenturen in Abstimmung mit der Mehr-Länder Landesdirektion und der im Cluster operierenden AV
  • Kooperation mit anderen Gebern und Entwicklungsagenturen mit regionalem Engagement mit SICA-Kooperation mit programmatischen Ansätzen der EU, der OECD und/oder Globalvorhaben, Sonderinitiativen etc. sowie Koordination der kontinuierlich stattfindenden Abstimmungsprozesse mit verschiedenen internationalen Organisationen, die ebenfalls auf regionaler Ebene mit SICA-Organisationen in den Förderschwerpunkten kooperieren
  • Verantwortlich für alle vorhabenübergreifenden, im Cluster angesiedelten, kaufmännisch-administrativen und organisatorischen Fragen sowie Gewährleistung der Umsetzung des Sicherheitskonzepts und Sicherstellung einer wirkungsorientierten Außendarstellung und externen Kommunikation
  • Unterstützung der Landesdirektionen in Zentralamerika bei der kohärenten Gestaltung und Entwicklung des Gesamtportfolios inklusive der Kohärenz des Regional- und Bilateral-Portfolios in der Region Zentralamerika und Identifikation von Geschäftsopportunitäten im SICA-Cluster
  • Akquise und Erschließung von neuen Auftraggebern/Partnerschaften und Vorbereitung von Neuvorhaben im Cluster sowie Vertretung der regionalen Landesdirektion bei Abwesenheit

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer klimapolitisch relevanter Disziplin oder in Politik- oder Verwaltungswissenschaften, Volkswirtschaft oder verwandten Gebieten
  • Langjährige Berufserfahrung in Koordinierungs- und Leitungsfunktionen sowie Beratungserfahrung in politisch, institutionell und interkulturell komplexen Konstellationen 
  • Umfassende Führungserfahrung
  • Langjährige Berufserfahrung in Organisationsberatung bzw. -entwicklung und in einem der Förderschwerpunkte
  • Expertise im Bereich Regionalinstitutionen und Förderung des regionalen Ansatzes, Auslandserfahrung in Lateinamerika von Vorteil 
  • Hohe Netzwerk- und Beratungskompetenz, Kooperationskompetenz sowie interkulturelle Kompetenz und politische Sensibilität 
  • Ausgeprägte Managementfähigkeiten und strategische Kompetenz für die Wahrnehmung von Opportunitäten der Geschäftsentwicklung im Marktsegment mit SICA
  • Überzeugungsfähigkeit, Entscheidungsfähigkeit unter Unsicherheiten, professionelles Veränderungsmanagement und Ergebnisorientierung
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Spanischkenntnisse in Wort und Schrift

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in El Salvador.

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.