Programmleitung (m/w/d) BMU Klimaprogramm (CSP) Südafrika

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Pretoria, South Africa
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
English and German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das Klimaprogramm Climate Support Programme (CSP) ist ein klimapolitisches Schlüsselprojekt des Bundesumweltministeriums (BMU) und wird im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI) in Südafrika umgesetzt. Südafrikas THG-Emissionen sind bedingt durch die kohlebasierte Wirtschaft sehr hoch, das Land ist gleichzeitig äußerst vulnerabel und nicht gut auf die Auswirkungen des Klimawandels vorbereitet. CSP unterstützt das südafrikanische Umweltministerium DEA bei der Weiterentwicklung der Klimapolitik des Landes in den Themenfeldern Minderung von Treibhausgasen, Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels, Monitoring und Evaluierung sowie Klima-Governance. Auch mit anderen südafrikanischen Ministerien bereitet das Programm die Implementierung konkreter klimapolitischer Maßnahmen vor. Das CSP ist das „Schnittstellenprojekt“ des BMU in Südafrika und damit auch verantwortlich für das Management des Netzwerks aller BMU-IKI-Globalvorhaben, die im Land tätig sind.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für die fachliche, inhaltliche, kaufmännische und organisatorische Durchführung des Programms
  • Führungsverantwortung eines Teams von bis zu 12 Fachkräften; Management der Personalauswahl und -steuerung; fachliche Begleitung und Qualitätssicherung der Arbeitsergebnisse
  • Strategische Planung, Steuerung, Monitoring, Evaluierung, konzeptionelle Weiterentwicklung und Umsetzung des Programms; Sicherstellung der Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
  • Verantwortung für das Finanzmanagement und -planung und die ordnungsgemäße Verwendung von Projektmitteln 
  • Übernahme der Verantwortung für die BMU-Schnittstelle mit ca. 30 Regional- und Globalvorhaben; Unterstützung der Kohärenz zwischen den Vorhaben in Zusammenarbeit mit dem politischen Partner sowie dem BMU
  • Kohärente Umsetzung, Koordination und Vernetzung der Handlungsfelder; vor allem im Hinblick auf die im Schwerpunkt „Green Economy“ angesiedelte Vorhaben und den Vorhaben im Schwerpunkt „Governance“
  • Vertretung der klimapolitischen Aktivitäten der GIZ in Südafrika in der Öffentlichkeit, Netzwerkpflege mit Think Tanks, Universitäten und anderen Akteuren des Sektors sowie mit der Deutschen Botschaft
  • Mitglied im Senior Management Team der GIZ Südafrika/Lesotho/eSwatini

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. Umweltwissenschaften oder -management, Energie- oder Ingenieurwesen, Wirtschafts- oder Politikwissenschaften mit einschlägiger Erfahrung in den o.g. Themenfeldern
  • Langjährige Erfahrung in der Entwicklungs- und vor allem Klimazusammenarbeit und dabei insbesondere im Bereich Klimapolitik, Minderung von Treibhausgasen, Anpassung an die Auswirkungen des Klimawandels, Monitoring und Evaluierung sowie Erfahrung in der Planung der Umsetzung von konkreten Maßnahmen
  • Langjährige Zusammenarbeit mit dem BMU u.a. im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative gewünscht; idealerweise GIZ-Erfahrung
  • Führungserfahrung eines großen Teams in der Entwicklungszusammenarbeit im Ausland
  • Schnelle Auffassungsgabe, ausgeprägte strategische, konzeptionelle und exzellente analytische Fähigkeiten
  • Sehr gute Management-, Organisations- und Netzwerkfähigkeiten sowieTeamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz 
  • Arbeitserfahrung im südlichen Afrika von Vorteil
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Pretoria.

Hinweise

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Die Bereitschaft zu Dienstreisen im Land und international wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Unsere Benefits

  • Wir sind ein weltweit tätiger Dienstleister der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In mehr als 130 Ländern sind wir vertreten und bieten Ihnen die Möglichkeit, sich an einem dieser Standorte mit Ihrem fachlichen Know-How einzubringen.
  • Unsere Unternehmenskultur ist von Vielfalt und Respekt geprägt: Die GIZ fördert und unterstützt jede/n Einzelne/n und sichert so individuelle Chancen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – unabhängig zum Beispiel von Geschlecht, Nationalität oder Religion. Dass Führungspositionen sowohl mit Frauen als auch mit Männern besetzt sind, ist für uns selbstverständlich.
  • Während der Vorbereitungsphase erhalten Sie erste Einblicke in die GIZ und die Gegebenheiten vor Ort. So sind Sie bestmöglich für Ihren Einsatz vorbereitet. Sie haben Gelegenheit, mit anderen Neueinsteiger/innen in Kontakt zu treten und Ihr persönliches Netzwerk auf- und auszubauen.
  • Wir unterstützen Sie gern in Ihrer beruflichen Entwicklung, zum Beispiel mit dem Weiterbildungsangebot der Akademie für Internationale Zusammenarbeit (AIZ), dem führenden Anbieter für die internationale Kompetenzentwicklung
  • Wir sind überzeugt, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen gesunden Ausgleich zwischen Berufs- und Privatleben benötigen. Wie bieten Zuschüsse zu Kinderbetreuung und Angebote für mitausreisende Partner. Familienfreundlichkeit gilt bei uns auch für pflegebedürftige Angehörige. Im Rahmen Ihrer familienbewussten Personalpolitik ist es ein Anliegen der GIZ, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während dieser Aufgaben zu unterstützen.
  • Unsere flexible Arbeitszeitgestaltung bietet Ihnen Raum und Zeit, in Abstimmung mit Ihrer Führungskraft Ihre Überstunden wieder abzubauen. Bei Bedarf finden wir für einzelne Mitarbeiter/innen Möglichkeiten für noch flexiblere Arbeitszeiten.
  • Sie brauchen eine längere Auszeit? Ein spezielles Teilzeit-Blockmodell ermöglicht es Ihnen, auch mehrmonatige Freiphasen in Anspruch zu nehmen. Sie können Ihr Arbeitszeitguthaben über längere Zeit ansparen und im Rahmen einer Freistellung wieder abbauen.
  • Sie erhalten eine Einstellungsuntersuchung sowie ausführliche Beratung zu Vorsorgemaßnahmen, Impfungen und Malariaprophylaxe. Alle zwei Jahre ist für Sie und Ihre mitausgereisten Familienangehörigen eine vorsorgliche Untersuchung vorgesehen. Für Inlandsmitarbeiter/innen steht der ärztliche Dienst für Notfälle zur Verfügung. Er berät auch in Sachen ergonomisch eingerichteter Arbeitsplätze.
  • In unseren jährlichen Mitarbeitergesprächen legen wir gemeinsam Ziele für das neue Jahr fest. Wenn Sie diese Ziele erreichen, können Sie beispielsweise eine zusätzliche, variable Vergütung erhalten.
  • Für die Zeit ihres Auslandseinsatzes erhalten Sie eine Auslandszulage, um Ihre materiellen Mehraufwendungen auszugleichen. Die Höhe der Auslandszulage variiert je nach Einsatzland.
  • Für mitausreisende Partner/innen und andere Familienangehörige haben wir ein umfangreiches Leistungsangebot, zum Beispiel medizinische Untersuchungen, Aus- und Heimreisepauschalen oder Sprachkurse. Hinzu kommen Seminare an der Akademie für Internationale Zusammenarbeit zu Landeskunde oder zum Thema „Ausreise mit Kindern“.
  • Die GIZ kommt für eine Schulbeihilfe auf, mit der die anfallenden Schulkosten zu wesentlichen Teilen erstattet werden. Somit ist gewährleistet, dass Ihre Kinder vor Ort eine allgemeinbildende Schule besuchen können, die als Abschluss das Abitur bzw. eine dem deutschen Abitur vergleichbare Qualifikation vorsieht.
  • Wenn Sie bei Ausreise noch keine passende Wohnung gefunden haben, ist vorübergehend auch die Unterkunft in einem Hotel möglich. Hierfür wird ein Hotelkostenzuschuss bezahlt. Für die Dauer des Auslandseinsatzes zahlt die GIZ an vielen Standorten einen Zuschuss zur Miete.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-4567