Praktikant*in im Sektorvorhaben Meeresschutz und Umweltpolitik (Bereich Umweltpolitik)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Bonn, Germany 🇩🇪

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000051927
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 01.11.2022 – 28.04.2023
  • Fachgebiet: Nachwuchs
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 26.09.2022

Tätigkeitsbereich

Das Sektorvorhaben berät und unterstützt das auftraggebende Referat des BMZ, internationale und nationale entwicklungspolitische Prozesse und Initiativen für Meeresschutz und für Umweltpolitik im Hinblick auf die Zielerreichung der Agenda 2030 und der Biodiversitätskonvention zu gestalten. Dafür werden politische Positionen vorbereitet, Erfahrungen aufgearbeitet und innovative Konzepte und Handlungsansätze in den Bereichen Umweltpolitik und mari-ne Biodiversität entwickelt, z.B. hinsichtlich des Initiativthemas „Wiederherstellung von Ökosystemen und naturbasierte Lösungen“. Für das BMZ werden globale Initiativen mitgestaltet sowie bei der Steuerung und Weiterentwicklung des EZ-Portfolios und der Öffentlichkeitsarbeit im Sektor unterstützt. Thematische Schwerpunkte des Sektorvorhabens sind umweltökonomische Ansätze und Instrumente (z.B. Natural Capital Accounting, Bewertung von Ökosystemleistungen, Umweltsteuern, Nature based Solutions, Green Economy, Umweltgovernance). Darüber hinaus unterstützt das Vorhaben innovative Partnerschaften und Initiativen zu Kooperationen im Bereich Meeresschutz (Initiative MeerWissen) und dem ökonomischen Wert der Natur (Naturkapital) als Entwicklungsmotor (Initiative Grüner Wert). Darüber hinaus werden Verschmutzungsthemen (z.B. nachhaltiges Chemikalienmanagement, Luftreinhaltung) vom Vorhaben bearbeitet. Eine besondere Aufgabe ist zudem die kontinuierliche Weiterentwicklung von umweltpolitischen Ansätzen und Instrumenten sowie die Identifizierung neuer Trends und Schwerpunkte für die Stärkung der ökologischen Dimension von Nachhaltigkeit in der Umsetzung der Agenda 2030.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche Recherchen und Unterstützung bei konzeptioneller Arbeit des Vorhabens, z.B. Vorbereitung von Sachständen und Hintergrundberichten zu aktuellen Themen im Kontext der ökologischen Dimension nachhaltiger Entwicklung
  • Unterstützung bei Erarbeitung von Kurzstellungnahmen und Bearbeitung von Anfragen des BMZ
  • Unterstützung bei inhaltlicher und organisatorischer Vorbereitung von Konferenzen, Fachtreffen oder Arbeitsgruppen, die das Vorhaben organisiert oderbegleitet
  • Teilnahme an Veranstaltungen der EZ in Bonn, Eschborn oder digital Unterstützung des Projektteams bei regelmäßigen Aufgaben, z.B. beim Verfassenvon Sitzungsprotokollen

Ihr Profil

  • Sie studieren ab dem 3. Semester im Bereich Wirtschafts-, Umwelt-, oder Politikwissenschaft (o. ä. Studiengänge) mit Entwicklungs- und Umweltbezug
  • Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an der deutschen und internationalen Entwicklungs- und Umweltpolitik sowie Grundkenntnisse oder erste Erfahrungen im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit
  • Vorkenntnisse im Bereich der Umweltökonomie sind von Vorteil
  • Sie haben ein sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und sind in der Lage komplexe Zusammenhänge kurz und präzise zu beschreiben
  • Ihre Deutschkenntnisse sind verhandlungssicher, Ihr Englisch ist ausgezeichnet, idealerweise sprechen sie zusätzlich auch Spanisch oder Französisch
  • Sie sind aufgeschlossen, teamfähig und arbeiten selbstständig, zielorientiert und kreativ

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €2.064,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Potthast ([email protected]) zur Verfügung.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

LANGUAGE REQUIRED