Praktikant (m/w/d) im Bereich Stärkung des Sustainable Development Solutions Network (SDSN)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bonn, Germany
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
English and German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Um sich mit den Fragestellungen nachhaltiger Entwicklungspolitik im Rahmen der Post 2015-Agenda auseinander zu setzen, wurde 2012 unter Schirmherrschaft des damaligen Generalsekretärs der Vereinten Nationen (VN) Ban Ki-Moon das Sustainable Development Solutions Network (SDSN) gegründet.

Ziel des Netzwerks ist es, wissenschaftliches und technologisches Know-how zu mobilisieren und wissenschaftlich erarbeitete praktische Lösungsansätze für eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler, regionaler, nationaler und globaler Ebene zu verbreiten. Ein globales Netzwerk mit jeweils einem Sekretariat in New York und Paris bildet den Kristallisationspunkt für 12 thematische sowie 31 regionale und nationale Netzwerke, die dem SDSN die erforderliche nationale Verankerung geben.

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) fördert das Globalvorhaben „Stärkung des Sustainable Development Solutions Network (SDSN)“ seit 2013 die Rolle der Wissenschaft für die Umsetzung der Agenda 2030. Das Vorhaben verfolgt das Ziel, die Fähigkeit des SDSN zu stärken, durch Netzwerke des globalen Südens zur Umsetzung der Agenda 2030 beizutragen, insbesondere durch integrierte und sektorübergreifende Ansätze und Fragestellungen zum Thema globale Verantwortung.

Zur Erreichung des Ziels ist das Vorhaben in fünf Handlungsfeldern tätig:

  • Unterstützung der Netzwerke des Südens,
  • Organisationsentwicklung,
  • Integrierte und sektorübergreifende Ansätze zur Umsetzung der Agenda 2030,
  • Globale Verantwortung (insbesondere globaler Fußabdruck) und
  • Praxisorientierung.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Erstellung von (ad hoc) Gesprächsvorbereitungen, Kommentierungen, Konzeptpapieren, Dokumentationen, Sachständen und Sprechpunkten
  • Unterstützung der inhaltlichen und organisatorischen Durchführung und Vor- und Nachbereitung von internen und externen Fachveranstaltungen, Trainings und Workshops
  • Unterstützung bei der inhaltlichen Arbeit in Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern zu den Themenfeldern globaler Fußabdruck, Wertschöpfungskettenanalyse und internationale sozioökonomische und ökologische Spillover-Effekte
  • Fachliche Recherchen zu relevanten Themenfeldern
  • Unterstützende Tätigkeiten (bspw. Vorbereitung und Protokoll von Team-Meetings etc.) und allgemeine Organisationsaufgaben

Ihr Profil

  • Sie verfügen mindestens über ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich der Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften oder anderer einschlägiger Fachrichtungen zum Thema Entwicklungspolitik und/oder nachhaltige Entwicklung.
  • Sie besitzen vertiefte Kenntnisse in den Themenfeldern nachhaltige Entwicklung, SDGs und Agenda 2030 sowie globaler Fußabdruck und haben Erfahrungen in der Zusammenarbeit in und mit (Wissenschafts-)Netzwerken.
  • Sie konnten bereits erste praktische Erfahrungen in der Internationalen Zusammenarbeit erwerben und verfügen über Erfahrungen in der Organisation von Veranstaltungen.
  • Sie können sich rasch auch in komplexe Sachverhalte einarbeiten und arbeiten gerne und aktiv im Team.
  • Sie sind in der Lage auch unter zeitlichem Druck Inhalte auf Deutsch und Englisch mündlich und schriftlich anschaulich und sprachlich sicher darzustellen. Sehr gute Kenntnisse in MS Office (v. a. Word, Outlook, Excel, PowerPoint) setzen wir voraus.
  • Eine umsichtige Kommunikation, wertschätzendes Verhalten sowie ein guter Umgangston im Team sind für Sie selbstverständlich.

Hinweise

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.580,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Löhr ( ) zur Verfügung.