Praktikant*in im Vorhaben "Mainstreaming ökosystembasierte Anpassung"

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Bonn, Germany 🇩🇪

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000049630
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 15.06.2022 – 14.12.2022
  • Art der Anstellung: Vollzeit
  • Bewerbungsfrist: 08.05.2022

Tätigkeitsbereich

Naturbasierte Lösungen zur Anpassung an den Klimawandel, auch ökosystembasierte
Anpassung (EbA) genannt, finden zunehmend Berücksichtigung in der internationalen Klima-
Anpassungsdebatte. Das gezielte Management von Naturressourcen im Kontext einer übergreifenden Klimaanpassungsstrategie birgt ein großes Potential, um vulnerable Bevölkerungsgruppen und Sektoren effektiv vor Extremereignissen zu schützen
und die Lebens- und Einkommensgrundlagen zu verbessern. Vor diesem
Hintergrund unterstützt das Globalvorhaben “Mainstreaming EbA – Stärkung
ökosystembasierter Anpassung in Planungs- und Entscheidungsprozessen” weltweit dabei, (ökosystembasierte) Anpassung verstärkt in ihrer nationalen Anpassungsplanung zu berücksichtigen. Wissensprodukte zu Evidenzen und Vorteilen von EbA, relevante Instrumente sowie der Aufbau von Kapazitäten für die Planung und Umsetzung von EbA-Maßnahmen werden erarbeitet. Hierbei wird auch ein internationales Netzwerk zum Wissens- und Erfahrungsaustausch unterstützt. Kommunikation und die zielgruppenorientierte Aufbereitung und Verbreitung von Wissen sind hierbei zentral.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von virtuellen Veranstaltungen des Vorhabens, insbesondere des jährlichen Knowledge Days und des Community of Practice Workshops
  • Unterstützung der Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit des Vorhabens in seiner Endphase, unter anderem durch die Erarbeitung von Produkten (z.B. Artikel, Policy Briefs, Webpräsenz für interne und externe Webseiten)
  • Betreuung sozialer Medien inklusive Betreuung eines Twitteraccounts
  • Unterstützung im Management einer thematischen Community auf der Webseite Panorama – Solutions for a Healthy Planet
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von E-Learning Materialien
  • Unterstützung bei der Aktualisierung des internen Dokumentenmanagementsystems
  • Je nach Fachkenntnissen auch eigenständige fachliche Aufgaben in den Themenfeldern Minderung des Klimawandels, NDCs, Landwirtschaft, (ökonomische) Bewertung von EbA-Maßnahmen, grüne Infrastruktur, climate justice

Ihr Profil

  • Sie befinden sich im Hauptstudium oder verfügen über einen Hochschulabschluss in Umwelt-/Naturwissenschaften, Umweltökonomie, Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften oder ähnlicher Fachrichtung, alternativ in Kommunikationswissenschaften, Journalistik, Eventmanagement oder vergleichbarer Fachrichtung verbunden mit ausgeprägten praktischen Erfahrungen in Kommunikationsarbeit.
  • Darüber hinaus haben Sie ein starkes Interesse an den Themenbereichen Klima- und Biodiversitätsschutz.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und erste Praxiserfahrungen im Bereich der Organisation und Durchführung (virtueller) Veranstaltungen. Idealerweise bringen Sie erste Erfahrungen in der Arbeit mit Online-Eventplattformen, sozialen Medien sowie Erfahrung im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen wie InDesign, Photoshop o.ä. mit.
  • Ihre Arbeitsweise kennzeichnet sehr gute Organisations-, Präsentations- und Kommunikationskompetenzen.
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse, Teamfähigkeit und hohe Sensibilität im interkulturellen Kontext sowie sehr gute EDV-Kenntnisse setzen wir voraus, Spanisch und/oder Französisch sind von Vorteil.

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.689,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Herr Lossack ([email protected])  zur Verfügung.


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

LANGUAGE REQUIRED