Praktikant (m/w/d) Anpassung landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten an den Klimawandel

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Antananarivo, Madagascar
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
English and French

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das GIZ-Vorhaben "Anpassung landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten an den Klimawandel" (PrAda) hat zum Ziel, die Leistungsfähigkeit der Akteure in ausgewählten landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten (WSK) zu erhöhen.

Dieses Ziel verfolgt PrAda durch 3 Komponenten:

  • Agrarmeteorologische Informationen
  • Förderung landwirtschaftlicher WSK
  • Klimarisikoversicherungen. Das Vorhaben ist von der europäischen Union kofinanziert.

Im Rahmen von Komponente 1 arbeitet das Vorhaben mit dem madagassischen Wetterdienst und weiteren nationalen Partnern zusammen. Auf internationaler Ebene findet zudem eine Kooperation mit dem Deutschen Wetterdienst statt. Das Ziel dieser Komponente ist es, den Akteuren ausgewählter landwirtschaftlicher WSK agrarmeteorologische Informationen und Empfehlungen in angemessener Qualität zur Verfügung zu stellen.

Ihre Aufgaben

Die Praktikumsstelle ist in Komponente 1 des Vorhabens („Agrometeorologische Informationen“) angesiedelt. Die voraussichtlichen Kernaufgaben lauten wie folgt:

  • Unterstützung des Komponentenleiters bei der Organisation und Durchführung eines Product Innovation Labs zur Konzeption innovativer Informationsprodukte für landwirtschaftliche Akteure
  • Begleitung des Prozesses zur Entwicklung agrarmeteorologischer Inhalte für die Hotline 3-2-1
  • Inhaltliche Beiträge und Qualitätssicherung im Rahmen eines Sensibilisierungsprozesses für die Folgen des Klimawandels für Kleinbauern
  • Aktive Mitarbeit in der täglichen Projektarbeit

Ihr Profil

  • Aktuell im Masterstudium oder gerade abgeschlossenes Masterstudium
  • Fachrichtung: Geographie, Klima- und Umweltwissenschaften, Agrarwissenschaften oder verwandte Fachrichtungen mit guten Kenntnissen im Bereich Climate Services
  • Erste praktische Erfahrungen im Rahmen von relevanten Praktika oder Nebentätigkeiten
  • Analytisches Denkvermögen
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Französisch- und Englischkenntnisse
  • Relevante Erfahrungen in Entwicklungsländern, insbesondere im frankophonen Afrika, sind von Vorteil

Hinweise

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.580,- (brutto). Entsprechend des Einsatzlandes wird eine zusätzliche monatliche Auslandszulage (brutto), in einer seitens der GIZ festgelegten Höhe, der Praktikantenvergütung hinzugerechnet.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Linh Feldkoetter ( ) zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Visabeschaffung ca. 4 Wochen in Anspruch nimmt. Das GIZ Büro Madagascar kann Sie hierbei unterstützung.