Researcher / Specialist for “Management of Groundwater Resources”

German Federal Institute for Geosciences and Natural Resources (BGR)
Beirut, Lebanon
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Advanced Degree (Master's or JD)
Languages Required: 
English

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Note from Josh: While the posting below is in German, German is not required for this position. You can use the translation tool at the bottom of the page to get the English (which is the only required language).

Sie werden im Projekt "Management der Grundwasserressourcen" im Rahmen der Technischen Zusammenarbeit mit dem Libanon eingesetzt. Das BGR-Vorhaben unterstützt den Partner Mi-nistry of Energy and Water (MoEW) und die nachgeordneten Behörden Beirut and Mount Le-banon Water Establishment (BMLWE) und South Lebanon Water Establishment (SLWE) bei der Bewirtschaftung ausgewählter Grundwassereinzugsgebiete.

Aufgaben:

  • Fachliche Planung, Koordination, Durchführung und Bearbeitung von hydrogeologischen und hydrochemischen Untersuchungen in enger Zusammenarbeit mit den Projektbeteiligten
  • Planung und Aufbau von Messnetzen zur Überwachung der Grundwasserqualität und -quanti-tät
  • Aufarbeitung hydro(geo-)logischer Grundlagendaten für hydrogeologische Studien und Über-führung der Daten in Datenhaltungssysteme
  • Beratung der Projektpartner in hydrogeologischen Fachthemen
  • Erstellung von Handlungsanweisungen, Publikationen, Fach-Dokumenten sowie öffentlich-keitswirksamer Materialien
  • Planung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie on the job-training für Partnerfachkräfte
  • Aufbau eines Netzwerkes zum Austausch von hydrogeologischen Fachinformationen
  • Stellvertretung des Projektleiters

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) der Geowissenschaften/Hyd-rologie/ Ingenieurwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkt Hydrogeologie
  • Sehr gute Kenntnisse in der Festgesteinshydrogeologie (Karst)
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in quantitativen Methoden der Hydrogeologie, Isotopenhydrologie und Hydrochemie
  • Erfahrung in der Planung und im Aufbau von Messnetzen
  • Kenntnisse in der Nutzung von Fachsoftware und GIS
  • Erfahrung in der Erstellung von Fachberichten und Publikationen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (Level B2)
  • Fähigkeiten zu interdisziplinärer Teamarbeit und interkultureller Zusammenarbeit
  • Gute kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • Bereitschaft zum Einsatz im Libanon
  • Tropentauglichkeit

Idealerweise erfüllen Sie auch folgende Anforderungen:

  • Erfahrungen in wasserwirtschaftlichen Belangen von Wasserversorgern (Brunnenmanage-ment)
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken
  • Gute Französische Sprachkenntnisse
  • Arabische Sprachkenntnisse

Nach einer Vorbereitungszeit in Hannover und nach Erfordernis in der Akademie für Internatio-nale Zusammenarbeit in Bonn werden Sie dauerhaft in Beirut/Libanon eingesetzt. Die Eingrup-pierung erfolgt je nach den fachlichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 oder 14 des Tarifvertrages über die Entgeltordnung des Bundes, zzgl. Auslandszuschlag.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ih-rer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der berufli-chen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher be-sonders. Im Rahmen flexibler Arbeitszeiten bieten wir Ihnen einen verantwortungsvollen und ab-wechslungsreichen Arbeitsplatz. Die BGR ist bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen ohne Bewerbungs-mappe bis zum 07.02.2019 unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer B 135/18 und des Kennwortes an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
- Personalreferat -
Stilleweg 2, 30655 Hannover.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausrei-chend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Nähere Hinweise zu unserer Einrichtung finden Sie im Internet unter www.bgr.bund.de. Telefoni-sche Auskünfte erteilt Herr Dr. Houben unter der Telefonnummer 0511/643-2373.

Die BGR interessiert sich dafür, über welches Medium Sie Kenntnis von dieser Stellenausschrei-bung bekommen haben. Bitte geben Sie daher an, wo Sie auf diese Stellenausschreibung zuerst aufmerksam geworden sind.