Junior-Berater*in Climate Support Programme in Südafrika

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Pretoria, South Africa 🇿🇦

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in mehr als 130 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000047303
  • Einsatzort: Pretoria
  • Einsatzzeitraum: 01.01.2022 – 31.12.2023
  • Fachgebiet: Klimawandel und Umwelt
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 01.11.2021

Tätigkeitsbereich

Das Climate Support Programme – mit der Internationalen Klimaschutzinitiative (IKI)- Schnittstellenfunktion ist das zentrale klimapolitische Schlüsselprojekt des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Südafrika und wird im Rahmen der IKI umgesetzt. Das Projekt unterstützt das südafrikanische Umweltministerium bei der Umsetzung der dortigen Klima- und Biodiversitätspolitik. Ziel ist die Entwicklung wirkungsvoller Ansätze für die Umsetzung der Nationalen Klimabeiträge Südafrikas.

Ihre Aufgaben

  • Monitoring aller Aktivitäten der verschiedenen (bilateralen) Vorhaben im Klimacluster
  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie Wirkungsdarstellung für alle Aktivitäten im Klimacluster
  • Wissensmanagement, strukturierte Archivierung und Dokumentation für alle (bilateralen) Clusterprojekte
  • Unterstützung des Cluster-Managements bei der inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung der Vorhaben im Cluster
  • Mitarbeit bei der Beratung und Koordination aller operativen Aktivitäten im Land, insbesondere mit Fokus auf Projekte im Bereich Klimawandel
  • Unterstützung der Teamleitung bei übergeordneten Aufgaben nach Bedarf

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Politik-, Wirtschafts-, Ingenieur-, Sozial- oder Naturwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge, idealerweise mit Bezug zu Klima und/oder Energie, Wasser
  • Erste relevante, möglichst im Ausland erworbene Berufserfahrung im Bereich internationale Klimapolitik und/oder Wasserpolitik, Energiepolitik, möglichst mit Erfahrung aus Schwellen- und oder Entwicklungsländern
  • Gutes Gespür für politische und strategische Prozesse
  • Vorkenntnisse im Bereich Klima, Wasser, Energie, Just Transition etc.
  • Sehr gute Kenntnisse des MS Office Pakets: PowerPoint, Excel und Word
  • Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise, ausgeprägte Kommunikationskompetenz und Spaß an der Arbeit in agilen Teams
  • Verhandlungssichere Deutsch- und/oder Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Standortinformationen

Gerne bieten wir Ihnen einen ersten Eindruck zu Themen wie bspw. Klima, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten, Schulsituation und der Gesundheitsversorgung in Südafrika.

Im Allgemeinen ist die Sicherheitslage ruhig. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen – melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: [email protected].

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit – zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.

Die Bereitschaft zu wechselseitigen Einsätzen im In- und Ausland setzen wir voraus.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Über uns

Ihre berufliche und persönliche Entwicklung ist uns ein Anliegen. Bei der GIZ finden Sie deshalb weltweite Arbeitsmöglichkeiten und eine Atmosphäre, die geprägt ist von Vielfalt, Respekt und echter Chancengleichheit. Auch in Puncto Work-Life-Balance und Familienfreundlichkeit können sich unsere Leistungen sehen lassen. Flexible, Ihrer Lebenssituation angepasste Arbeitszeiten sind fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur. 

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Wir möchten den Anteil von Menschen mit Behinderung erhöhen und würden uns über entsprechende Bewerbungen freuen.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
[email protected]


POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED