Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) für städtische Trinkwasserversorgung

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Kinshasa, Congo (Kinshasa)
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German and French

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Der städtische Trinkwasserversorger operiert landesweit in 96 Städten. Das Projekt unterstützt diesen in 19 Städten bei der Verbesserung seiner Leistungserbringung, sowie die Generaldirektorin in Kinshasa. Die Stärkung der Leistungserbringung umfasst vor allem die Bereiche Betriebsführung, Rechnungswesen und Kundenorientierung/-betreuung. Das Projekt konzentriert sich auf Maßnahmen in drei Regionen (Bandundu, Equateur und Kasaï), in denen auch die FZ (Finanzielle Zusammenarbeite) ihre Investitionen umsetzt. Das Modulziel der TZ- Maßnahme lautet daher: die Leistungserbringung der Schlüsselakteure in der Trinkwasser- und (Basis-) Sanitärversorgung zu verbessern.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des TWV (Trinkwasserverband) bei der Optimierung wirtschaftlicher Verfahrensweisen
  • Bewusstseinsstärkung des Personals des TWV für Kundenorientierung, -betreuung, und -kommunikation
  • Stärkung der Kapazitäten des TWV bei der Anwendung von Prinzipien der guten Unternehmensführung (Transparenz, Integrität, Qualität)
  • Unterstützung der Direktion der Sekundärzentren des Trinkwasserversorgers in Kinshasa 
  • Beratung der politischen Entscheidungsträger bei der Ausarbeitung und Umsetzung der nationalen Trinkwasserpolitik auf nationaler Ebene

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium in Betriebswirtschaftslehre, abgeschlossene kaufmännische oder Sektor nahe Ausbildung
  • Gute Kommunikations- und Verhandlungskompetenz
  • Beratungsefahrung
  • Fließende Deutsch- und Französischkenntnisse

Standortinformationen

  • Wohnort: Kinshasa
  • Klima: Tropisches Klima
  • Gesundheitsversorgung: Akute tropische medizinische Versorgung ist gut. Sonstige medizinische Versorgung ist nicht optimal
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: Die Einkaufsmöglichkeiten entsprechen europäischen Standards
  • Schulsituation und Schulgeld: Eine französische und eine belgische Schule mit gutem Ruf. Schulgeld wird nach GIZ - Kriterien erstattet.
  • Sonstiges: Die Infrastruktur (Straßen, Strom, Wasser) sind mangelhaft
  • Sicherheit: Die DR Kongo ist ein Land mit hohem Sicherheitsrisiko. Es wird empfohlen nur in dem Viertel Gombe von Kinshasa zu wohnen

Hinweise

Reisen in den Projektregionen (Equateur, Bandundu, Kaisaï) sind möglich aber bleiben Ausnahmen.

Die Sicherheitslage erfordert eine erhöhte Wachsamkeit. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter/innen.

Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts.

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber/innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.