Berater*in zu Anpassung an den Klimawandel

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Bonn, Germany 🇩🇪

  • Job-ID: V000046525
  • Einsatzort: Bonn
  • Einsatzzeitraum: 01.11.2021 – 28.02.2022
  • Fachgebiet: Klimawandel und Umwelt
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 21.09.2021

Tätigkeitsbereich

Das Pariser Klimaabkommen vom Dezember 2015 ist ein Meilenstein internationaler Klimapolitik. Zu seiner Ausgestaltung und Umsetzung der Nationalen Klimabeiträge (NDC) leistet das Sektorvorhaben Klima im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) konzeptionelle und praktische Beiträge. Dazu gehören die Unterstützung des BMZ im Kontext der internationalen Klimaverhandlungen und klimapolitischen Initiativen, die Erarbeitung von Studien, Analysen und Konzepten, u.a. zum Klimarisikomanagement, das Mainstreaming und Unterstützung der globalen Umsetzung sowie die Entwicklung konzeptionell-praktischer Ansätze für Kapazitätsaufbau und Wissenstransfer und die Kooperation mit Forschungseinrichtungen und “Thinktanks”.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des BMZ mit Fokus auf Anpassung an den Klimawandel zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens, der NDCs, Nationaler Anpassungsplanungen (NAPs), zu internationalen Klimainitiativen, EU- und deutsche Klimapolitik
  • Fachlich-methodische Weiterentwicklung und Beratung mit Fokus Anpassung zu ausgewählten strategischen Themen, wie z.B. Klimarisikomanagement, Resilienter Wiederaufbau, Umgang mit Schäden und Verlusten, Nature based Solutions/Ökosystembasierte Anpassung, Mobilisierung des Privatsektors, Wirkungserfassung und Berichterstattung von Anpassung, Klimagerechtigkeit
  • Erstellung von Stellungnahmen, Sachständen, Redeentwürfen, Positionspapieren und Kommentierungen
  • Begleitung und Unterstützung der Ausgestaltung von Kooperationsprozessen des BMZ und des Vorhabens zu internationalen Akteuren, Netzwerken und Think Tanks, wie z.B. NAP Global Network, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
  • Bearbeitung ausgewählter Schnittstellen des Vorhabens zu anderen Organisationseinheiten der GIZ, u.a. Regionalstruktur, Stabstellen, Fach- und Sektor-Einheiten wie z.B. Landwirtschaft/Food Systems, Gesundheit, Wasser, Stadt
  • Unterstützung von Management- und Kooperationsprozessen des Vorhabens
  • Wissensmanagement, Monitoring und Veranstaltungsmanagement

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozial-, Politik-, Wirtschafts-, Agrar-, Umweltwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Anpassung an den Klimawandel und Klimarisikomanagement sowie fundierte Kenntnisse der internationalen und deutschen Klimapolitik, Klimarahmenkonvention und globalen Klimainitiativen
  • Fundierte Kenntnisse zu sektorspezifischen Themen und Querschnittsthemen sowie Erfahrungen in der Arbeit deutscher Ministerien und der EU
  • Vertiefte Portfolio- und Projektmanagementerfahrung sowie Kenntnis einschlägiger Instrumente und Verfahren der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Mehrjährige Arbeitserfahrungen im Kontext von Entwicklungs- und Schwellenländern, mit Bezug zu Anpassung an den Klimawandel und Klimapolitik, insbesondere in Afrika sind ein Vorteil
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten sowie die Fähigkeit zur Erarbeitung von Positionspapieren, Sachständen, Redeentwürfen und Kommentierungen
  • Hohe Beratungskompetenz auch in komplexen Multi-Akteurs Prozessen, diplomatisches Geschick sowie ausgeprägte konzeptionelle und analytische Fähigkeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französisch- oder Spanischkenntnisse sind von Vorteil

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Diese Position ist zunächst befristet, mit Option auf Verlängerung bei Auftragseingang.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Über uns

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Kontakt & Bewerbung

Kundenportal der Abteilung Rekrutierung und Folgeeinsatz
+49 6196/79-3200
[email protected]

1 days remaining

Apply by 21 September, 2021

POSITION TYPE

ORGANIZATION TYPE

EXPERIENCE-LEVEL

DEGREE REQUIRED

LANGUAGE REQUIRED