Leiter (m/w) des Projekts zum Schutz von Wasserspeichern in Jordanien durch beschäftigungsintensive Maßnahmen (Cash for Work)

GIZ
Jordan
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Advanced Degree (Master's or JD)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

ätigkeitsbereich

Jordanien leidet unter extremer Wasserknappheit. Seit Beginn des syrischen Bürgerkrieges hat Jordanien Hundertausende syrische Flüchtlinge aufgenommen, was die Wassersituation weiter verschärft. Die GIZ unterstützt die jordanische Regierung dabei, die knappen Wasserressourcen effizienter und nachhaltiger zu nutzen. Ein wesentliches Element der Wasserinfrastruktur Jordaniens sind die Staudämme zur Speicherung der oberflächlichen Wasserressourcen. Um den Eintrag von Sedimenten zu verringern und damit langfristig einen substanziellen Beitrag zur Erhaltung der Speicherkapazität zu leisten, werden an Jordaniens zentralen Wasserspeichern Aufforstungsmaßnahmen durchgeführt. Mittels des „Cash-for-Work“-Ansatzes werden für besonders benachteiligte Bevölkerungsgruppen Arbeitsplätze in Vollzeit, Teilzeit und auf Tageslohn-Basis geschaffen. Die arbeitsintensiven Maßnahmen werden sowohl von bedürftigen Jordaniern als auch von syrischen Flüchtlingen umgesetzt. Damit wird ein Beitrag zur Wasserversorgungssicherheit in Jordanien geleistet sowie die Einkommens- und Beschäftigungssituation von benachteiligten Jordaniern und syrischen Flüchtlingen verbessert.

Ihre Aufgaben

  • Inhaltliche, organisatorische und fachliche Steuerung des Projekts mit einem zügigen Projektstart, um zeitnah politisch vereinbarte Ergebnisse zu erzielen
  • Abstimmung mit politischen Partnern (Ministry of Water and Irrigation, Jordan Valley Authority) sowie Durchführungspartnern (Ministry of Agriculture, ausgewählte Kommunen, etc.)
  • Führungsverantwortung für ein Team internationaler und nationaler Mitarbeiter/-innen, einschließlich Sicherheitsmanagement in Zusammenarbeit mit dem Risk Management vor Ort
  • Finanzmanagement in Verbindung mit konsequenter Ausgabenplanung und Kostenverfolgung
  • Positionierung der GIZ im Themenfeld „Cash-for-Work“ im Wassersektor in Jordanien
  • Zielgruppenspezifische Darstellung des Projekts in unterschiedlichen Kontexten wie politische Partner, Auftraggeber, politische Besuche und Öffentlichkeit
  • Sicherstellung der Qualität von Monitoring und Berichterstattung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium, z.B. in Wasserwirtschaft,  Politikwissenschaften oder Nah-/Mittelost-Wissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit sowie im Wasser- oder Infrastruktursektor
  • Erfahrungen in der Projektleitung (Steuerungs-, Management- und Führungskompetenz)
  • Kooperations- und Arbeitserfahrungen mit Institutionen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse im Finanzmanagement
  • Analytische Stärke bei der Bewertung und Darstellung komplexer thematischer Zusammenhänge
  • Hohe Eigenmotivation und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten
  • Starke manageriale, kommunikative und interkulturelle Fähigkeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich)
  • Arabischkenntnisse sind von Vorteil

Einsatzzeitraum

01.07.2017 - 31.09.2019

Unser Angebot

Wir ermöglichen Perspektiven. Für Menschen und mit Menschen. Unser Auftrag ist international und unsere Arbeitsatmosphäre multikulturell. Wir sind überzeugte Dienstleister und Profis aus Leidenschaft. Auch da, wo es schwierig ist. Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklung ist uns ein Anliegen. Ob es die täglichen Herausforderungen in einem unserer rund 130 Partnerländer sind oder die vielfältigen Gestaltungsspielräume in Ihrer Arbeit – es gibt viele Gründe, unser motiviertes Team zu verstärken.

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen.

Um innerhalb unseres internen Auswahlprozesses eine Beurteilung Ihrer vorhandenen Kompetenzen vorzunehmen, möchten wir Sie bitten, bei Ihrer Online-Bewerbung den Fragebogen zu Ihren Kompetenzen auszufüllen. 

Bitte überprüfen Sie nach Ihrer Bewerbung regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 27.04.2017.

Kontakt:
Gabriele Mueller
++49 - (0)6196 - 79 - 2164

Links

https://www.giz.de/de/weltweit/360.html